Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Huawei Ascend D quad: Verbockt man die große Chance mit einem späten Marktstart im Juli?

d-quad-black

d-quad-black

Huawei hat auf dem Mobile World Congress in diesem Jahr mit eines der spannendsten Smartphones vorgestellt, da es mal locker mit der großen Konkurrenz mithalten kann und sogar einige Überraschungen mitbringt, das Ascend D quad. Eine Überraschung ist der verbaute Quad-Core-Prozessor, welcher aus eigener Entwicklung stammt und in den ersten Benchmarks überzeugen kann, eine andere Überraschung ist eine zweite Version des Smartphones mit größerem Akku.

[aartikel]B006W0YTKE:right[/aartikel]So konnte das Ascend D quad in zahlreichen Hands-On-Berichten überzeugen, vor allem im Vergleich zur großen Konkurrenz. Diese möchte man übrigens auch preislich unterbieten, die Preise liegen dann bei bis zu 15 Prozent unter den der großen Konkurrenz-Geräte liegen. Doch der Hersteller scheint seine große Chance zu verspielen, da man das Gerät nicht früh genug auf den Markt bringen kann. Laut neusten Berichten soll das Ascend D quad erst gegen Juni in die Produktion gehen und im Juli erhältlich auf den freien Markt sein. Juli, das ist in meinen Augen zu spät, bis dahin sind die Preise von den jetzt schon bald erhältlichen Geräten von HTC und Co. locker um 50 bis 100 Euro gesunken, sodass dieser Vorteil von Huawei zum Marktstart schon mal wegbricht. Dummerweise könnte das Ascend D quad auch genau dann in den Handel kommen, wenn Samsung sein Galaxy S3 weltweit auf die Märkte haut und dazu wird es sicherlich noch ein oder zwei weitere Mittelklasse-Geräte geben.

In diesem Jahr wie Phönix aus der Asche einen großen Sprung näher an die Konkurrenz zu landen war drin, doch scheinbar kommen ungünstige Umstände Huawei erschwerend in den Weg. Ich wünsche den Jungs nur das Beste, doch es kann vorerst sehr ernüchternd enden. [via, Quelle]