Huawei scheint ein neues Band 3e zu planen, ein großer Leak verrät bereits diverse Details über den Fitness-Tracker. Zum einen kann dieser Fitness-Tracker mangels Sensor nicht mal den Puls des Nutzers messen, des Weiteren ist der Akku mit 77 Milliamperestunden nicht sonderlich groß. Dafür wird das Gerät, wie das beim Mi Band seit der ersten Generation der Fall ist, zum Aufladen aus dem Armband herausgenommen. Eine der wenigen Parallelen.

Ein verbauter 6-Achsen-Sensor kann Schritte und weitere Aktivitäten messen, der Schlaf wird gemessen, Benachrichtigungen werden angezeigt und es gibt einen speziellen Schuh-Modus. Wasserdicht soll das Gerät nur bedingt sein, 5 ATM sind es laut Roland Q. Beim Akku gib es je nach Modus und Nutzung bis zu drei Wochen Laufzeit.

Marktstart in DE? Wissen wir aktuell noch nicht. Keine 30 Euro könnten dafür fällig werden.

Xiaomi Mi Band 3 Testbericht: „Reiskorn“ für Anfänger

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.