Folge uns

Android

Huawei Emotion UI offiziell vorgestellt (IFA 2012)

Veröffentlicht

am

386005_148952385245652_1708175773_n

386005_148952385245652_1708175773_nHuawei hat vorhin mit einer Pressemitteilung zwei neue Dinge präsentiert, zumindest sind die für uns recht neu. Unter anderem das Ascend D1 Quad XL, ein wirklich gut ausgestattetes High-End-Smartphone, nebenbei hat man aber auch nochmals auf die eigene Emotion UI hingewiesen. Dabei präsentiert Huawei allerdings noch nicht die finale Emotion UI, sondern lediglich eine Vorschau, denn die Oberfläche wird mit eurer Hilfe noch weiterentwickelt. Huawei bittet dabei euer Feedback an den Konzern weiterzuleiten, was m. E. gar nicht so blöd ist, insofern dann ein gutes Produkt daraus entsteht.

Eine chinesische Variante der Emotion UI wird man hier herunterladen können, die englische Version folgt im vierten Quartal, Feedback wünscht man sich an die Mail-Adresse emotion@huawei.com.

Die HUAWEI-eigenen Benutzeroberfläche vereinfacht nicht nur die Ordnerfunktionen für ein intuitives App-Management, sondern ermöglicht das Design und die Funktionen auf der Smartphone-Startseite zu individualisieren und den persönlichen Bedürfnissen anzupassen. Durch die vollständige Integration von Startseite und App-Starterprogramme erleichtert Emotion UIdem User die Navigation und mit dem “Uni Home”-Programm hat er sämtliche Medien- und Kommunikationsprogramme sofort zur Hand. Das Zusammenlegen von Hauptmenü und einzelner Home-Screens erhöht folglich die Benutzerfreundlichkeit.

Weitere Features sind “Me Widget”, bei dem der User alle gewünschten Informationen und Funktionen in seinem ganz eigenen Widget zusammenfassen kann, und “Smart Tutorial”, einem umfangreichen Tool, das Smartphone-Anfängern durch kontextbezogene Hilfe, verständliche Grafiken und nicht-technische Sprache den schnellen Einstieg erleichtert.

[youtube nD47-8GdDJI] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt