Folge uns

HarmonyOS

Huawei-Fernseher wird mit Mate 30 vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Honor Vision

Huawei wird schon bald einen ersten eigenen Fernseher vorstellen, der zum größten Teil dem bereits präsentierten Honor Vision ähneln wird. Unter der Haube ein eigener Chipsatz, für die Software kommt HarmonyOS mit diversen Zusatzfunktionen zum Einsatz, wie einer intelligenten Zusammenstellung der Homescreen-Aktivitäten/Inhalte, einer Anbindung an die Huawei Cloud und noch einigem mehr. Außerdem werden diese Fernseher nahtlos mit Huawei-Smartphones kommunizieren.

Huawei wird seinen „Smart Screen“ bereits im September der Welt präsentieren und deshalb rechnen wir sogar mit einem Marktstart in Deutschland, denn die Weltpremiere gibt es wohl auf dem Mate 30-Event in München am 19. September 2019.  In früheren Gerüchten war von einer 5G-Konnektivität und einem 8K-Panel die Rede, doch damit rechne ich lediglich in einem optionalen Highend-Modell. Außerdem erwarten wir eine ausfahrbare Kamera für Gesichtserkennung und Videotelefonie.

OnePlus wird demnächst einen ersten eigenen Fernseher vorstellen und Xiaomi bringt seine TV-Geräte vielleicht bald ganz offiziell nach Europa. Dieser Markt wird auf jeden Fall größer, wenngleich die verbauten Displaypanels oftmals von den selben Herstellern kommen, wozu unter anderem Samsung gehört.

(Bild zeigt Honor Vision)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge