Huawei bringt weitere Variante des Mate 30 Pro außerhalb von China an den Start, die fehlenden Google-Dienste machen noch immer einen Strich durch die Rechnung.

Huawei hatte vor einer Weile und nach langer Wartezeit das Mate 30 Pro in einige internationale Märkte gebracht. Eines hatten viele Kritiken gemeinsam, die fehlenden Google-Dienste tun durchaus weh. Nun bringt Huawei die nächste Modellvariante in internationale Märkte, das Mate 30 Pro kommt mit 5G-Funk außerhalb von China in den Handel. Aber auch diesmal geht das Unternehmen sehr behutsam und kostensparend vor. Zunächst hat Huawei Mate 30 Pro 5G nur für einen einzigen Markt angekündigt.

Huawei Mate 20 X 5G bleibt in Deutschland vorerst allein

In Deutschland bietet Huawei bereits ein 5G-Smartphone an, das Sondermodell des Mate 20 X bleibt hierzulande zunächst alleine. Vorerst wurde das Mate 30 Pro 5G nur für die UAE-Regionen angekündigt. In Europa heißt es also warten. Andererseits ist der 5G-Markt hier noch nicht sonderlich weit, die Nachfrage nach diesen Geräten hält sich aktuell noch in Grenzen. Wer aber gerne langfristig kauft, dürfte auch schon heute nach 5G-Optionen Ausschau halten.

HC

Huawei ohne Google-Apps: Stand der Dinge zum Jahresende

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.