Huawei will auch im mittleren Preissegment mit 5G punkten. Was dem neuen P40 Lite 5G aber fehlen wird, sind die sehr beliebten Google-Dienste und Apps.

Jetzt kommt von Huawei mal wieder ein echtes neues Mittelklasse-Smartphone in den Handel – jedenfalls aus Sicht europäischer Kunden. Das Gerät hat aber durch seine neue Hardware den Nachteil, keine Google-Apps trotz Android-Betriebssystem mitzubringen. Dennoch sei dieses Android-Handy für den europäischen Markt geplant. Es ist eines der wenigen ersten Mittelklasse-Smartphones mit 5G-Funktechnologie an Bord und konkurriert zumindest theoretisch mit dem Xiaomi Mi 10 Lite 5G.

P40 Lite 5G: Neuer Funkstandard aber schon aus China bekannt

  • 6,5 Zoll LC-Display, FHD+
  • 64 MP Hauptkamera + Ultra-Weitwinkel, Makro, Tiefensensor
    16 MP Frontkamera
  • Kirin 820-Prozessor, 8 GB RAM und 128 GB Speicher
  • 4000 mAh Akku, 40 W Schnellladen, USB-C
  • Wlan ac, Bluetooth 5.1, 5G
  • Android-Betriebssystem ohne Google-Apps

Wie für Huawei üblich, ist dieses Gerät nicht gänzlich neu und daher schon bekannt. In China ging dieses Android-Smartphone wohl schon als Nova 7 SE an den Start. Preislich ist hierzulande wohl mit vielleicht 400 Euro zu rechnen, wenn das P40 Lite 5G demnächst offiziell vorgestellt wird.

Winfuture

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.