Huawei kann auch mit der P40-Serie wieder neue Rekorde aufstellen, jedenfalls verspricht das der DXOMARK. Huawei kann sich nur selbst schlagen.

Das Imperium schlägt zurück! Huawei konnte im bekannten DXOMARK einen neuen Rekord aufstellen. Zuletzt gab es den überraschenden Sieg von Oppo mit dem Find X2 Pro, doch die chinesische Konkurrenz konnte sich nicht lange an der Spitze halten. Erneut bringt Huawei das eigene Flaggschiff-Smartphone ganz nach oben. Getestet hat man jetzt das Huawei P40 Pro und es schlägt alle anderen sogar deutlich. 128 Punkte erreicht es für die Kamera insgesamt, damit kann es einen Abstand von 4 Punkten zu den Verfolgern herstellen.

Huawei P40 Pro: Deutlich besser bei Zoom

Und obwohl noch kein Gerät der Galaxy S20-Serie diesen Test durchlaufen hat, glauben wir nicht an eine Veränderung an der Spitze. Huawei wird sich wohl nur selbst schlagen können, das sehen wir nun schon zum dritten Jahr in Folge. Vergleicht man mit dem zweiten Rang, dann hat Huawei den mit Abstand besseren Zoom. Das ist nicht unbedingt eine Kategorie, wegen welcher sich die meisten Leute ein Smartphone kaufen. Und da wurde nicht einmal das P40 Pro+ getestet, welches mit zwei Zoom-Kameras deutlich mehr Distanzen abdeckt.

20 Punkte mehr als die Konkurrenz und das Vorjahres-Modell, bei Zoom macht man Huawei nicht so schnell etwas vor. Ansonsten schneidet das P40 Pro recht ähnlich wie das Oppo-Smartphone ab, hat hier und da einen kleinen Vorsprung. Aber auch die Frontkamera konnte deutlich verbessert werden, mit keinem anderen Smartphone macht man derzeit so gute Selfies. „Das neue Fotowunder“, so falsch scheint der Slogan für die neuen Smartphones nicht zu sein.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.