Eigentlich müssten alle paar Tage neue Berichte zur P50-Serie aufschlagen, doch um die neuen Huawei-Smartphones ist es extrem ruhig geworden.

Huawei sagt man aufgrund der Sanktionen durch die US-Regierung nicht nur ein Problem bei der Software nach, auch die Verfügbarkeit wichtiger Bauteile soll dem Konzern große Sorgen machen. Offiziell kündigte Huawei im vergangenen Jahr an, die Produktion der eigenen Kirin-Chips langfristig einstellen zu müssen. Schuld war wohl der darin enthaltene Anteil an amerikanischer Technologie, der deutlich zu groß war.

Ein paar Monate später scheint sich das Drama hierbei zuzuspitzen, denn Huawei hüllt sich weiterhin in Schweigen. Einerseits zu HarmonyOS, das man wohl weiterhin sehr stur als eigenes und neues Betriebssystem beschreibt. Obwohl es das gar nicht ist. Andererseits sind auch keine neuen Smartphones unterwegs, bis auf Nischenprodukte wie ein neues Foldable. Zur neuen P50-Serie gab es bislang nur einen glaubwürdigen Leak (Titelbild), der noch nicht wirklich verraten konnte.

Leaks und offizielle Ankündigungen bleiben bislang aus

Einerseits stellt sich Huawei selbst in ein schlechtes Licht mit der maximal misslungenen Kommunikation zum Android-HarmonyOS. Hinzukommen die Folgen der noch immer sehr harten Sanktionen. Gab es beim Vorgänger sogar im Jahr davor zahlreiche handfeste Leaks und sogar offizielle Aussagen, hält sich Huawei bei der P50-Serie bislang komplett zurück. Es gibt auch keine Leaks, nichts sickert durch.

Natürlich gibt es weniger Mitwisser, Huawei muss viele Partnerschaften ruhen lassen. Dennoch ist es uns um die neue P50-Serie ein wenig zu ruhig. Da scheinen die Sorgen und Herausforderungen hinter den Kulissen massiv zu sein. Möglicherweise hat man von den aktuellen Kirin-Chips schon gar nicht mehr genug auf Lager. Und welches OS soll verwendet werden, das normale Android mit EMUI oder doch unfertige HarmonyOS?

Huawei-Smartphones nur noch in Kleinstauflagen?

In den Vorjahren hatte Huawei mit der P-Serie noch die meisten Preisklassen bedient. In diesem Jahr scheint das erstmals nicht klappen zu können, nicht mal ein neues Lite-Modell ist in Sicht. Sind die Engpässe das Problem, erwarte ich maximal einen Teil der P50-Serie hierzulande und dann auch nicht gerade in großen Stückzahlen. Aber das ist natürlich nur eine Vermutung meinerseits, eine gegenteilige Überraschung ist trotzdem kaum zu erwarten.

Alle Details: Huawei-Smartphones ohne Google-Apps – bald weg von der schwarzen Liste? [Update x56]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.