Huawei, Samsung und andere Hersteller arbeiten am nächsten großen Ding, das soll für Konsumenten allerdings weiterhin das Smartphone bleiben. Nur in einer etwas anderen Form, teilte Richard Yu nun im Interview dem Welt-Magazin mit. „Nach dem Smartphone kommt das Smartphone“, es wird eben nur ein wenig anders geformt sein. Selbst bei Huawei müssen wir uns nicht mal mehr ein Jahr gedulden, dann soll es das erste Gerät mit ausklappbaren Display geben.

Warum nutzen Sie noch einen Computer? Wahrscheinlich, weil Ihnen das Smartphone-Display zu klein ist. Das werden wir ändern. Denkbar ist, das sich ein Display ausklappen lässt.

Wobei hier klar ist, dass Richard Yu von Huawei nicht von klassischen Klapphandys spricht. Viel mehr geht es um klappbare bzw. faltbare Displays. Samsung will seinen Prototyp noch in diesem Jahr zeigen, nur der Verkauf dürfte erst  deutlich später erfolgen. Huawei und Samsung wollen in erster Linie damit ein Problem lösen, denn das heutige Smartphone-Display ist für einige Aufgaben noch immer zu klein. Größere Geräte sind aber unhandlich.

Wir arbeiten bereits daran. Sie werden sich nicht einmal mehr ein Jahr gedulden müssen.

Die bald technisch machbare Lösung ist also das klappbare bzw. faltbare Smartphone, welches je nach Bedarf genutzt werden kann. Übrigens bei Huawei auch in Zukunft mit einem Google-Betriebssystem, denn ein eigenes entwickelt Huawei nur für den chinesischen Markt. [via]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.