Bisher herrscht ja im Android Market nach wie vor die Mentalität, dass die Nutzer lieber sich mit Werbung innerhalb der Apps zufriedengeben, anstatt einen einmaligen Preis für die Apps zu bezahlen. Mit dem Humble Bundle hat man zumindest ein nettes Konzept aufgestellt, wie man die Nutzer doch zu etwas mehr Zahlungswillen bringen könnte. [aartikel]B004JM6180:right[/aartikel]In diesem […]

Bisher herrscht ja im Android Market nach wie vor die Mentalität, dass die Nutzer lieber sich mit Werbung innerhalb der Apps zufriedengeben, anstatt einen einmaligen Preis für die Apps zu bezahlen. Mit dem Humble Bundle hat man zumindest ein nettes Konzept aufgestellt, wie man die Nutzer doch zu etwas mehr Zahlungswillen bringen könnte.

[aartikel]B004JM6180:right[/aartikel]In diesem Bundle sind insgesamt drei Spiele enthalten, derzeit sind es Anomaly, Osmos und Edge sowie als Zusatz noch World of Goo, dieses bekommt man allerdings auch nur dazu, wenn man zufällig mehr als der Durchschnitt für die Spiele zahlen möchte. Der Download der Spiele erfolgt zwar nicht über den Android Market, Updates werden dennoch bereitstehen. Ein Teil der Zahlung, was ihr selbst bestimmen könnt, geht jeweils an die Entwickler der Apps, an eine Charity-Organisation sowie an die Entwickler von Humble.

Alle weiteren Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite. [via]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.