Rund um WhatsApp wird es nicht mehr langweilig. Die Chat-App bekommt schon wieder neue Funktionen für die Android-App integriert.

WhatsApp liefert für die Nutzer der Betaversion der eigenen Android-App in diesen Tagen gleich zwei Neuerungen in den Bereichen Datenschutz und Chats aus. Sie sind wohl nicht einfach per Zufall verfügbar, sondern automatisch mit der neusten App-Version (Beta). War jedenfalls auch bei mir der Fall, deshalb haben wir auch eigene Screenshots am Start. Neu ist jetzt unter anderem, dass man auch die Profilinfo vor fremden Nutzern verstecken kann. Letzteres ist daher nun für Online-Status, Profilbild, Info und Status möglich.

WhatsApp erhöht den Umfang der Datenschutzoptionen

Aber viel spannender finde ich die weiteren Optionen für selbstlöschende Nachrichten. Vorher gab es nur einen festen Zeitraum, ab wann sich Nachrichten automatisch aus Chats wieder löschen. Nun bietet WhatsApp drei Optionen an. 24 Stunden, 7 Tage oder 90 Tage. Das gibt uns bei Verwendung dieser Funktion etwas mehr Freiheit.

Ich denke, beide Neuerungen landen schnell auch in der finalen App-Version und sind nur kurzzeitig auf das Betaprogramm beschränkt. Bei mir sind die Neuerungen mit 2.21.23.15 Beta vom 12. November verfügbar gewesen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.