Bei der ING-DiBa will man dem Anspruch eine moderne Bank zu sein gerecht werden, kontaktloses Bezahlen per Smartphone soll doch möglich werden. Bislang hatte die ING-DiBa keine eigene Lösung parat, hat Google Pay ebenso ignoriert. Nun aber scheint man sich selbst hinterfragt zu haben und hat darauf eine neue Antwort gefunden. Im kommenden Jahr will die […]

Bei der ING-DiBa will man dem Anspruch eine moderne Bank zu sein gerecht werden, kontaktloses Bezahlen per Smartphone soll doch möglich werden. Bislang hatte die ING-DiBa keine eigene Lösung parat, hat Google Pay ebenso ignoriert. Nun aber scheint man sich selbst hinterfragt zu haben und hat darauf eine neue Antwort gefunden. Im kommenden Jahr will die ING ermöglichen, dass die eigenen Kunden kontaktlos per Smartphone bezahlen können.

Es gibt nur erst mal noch keine weiteren Details dazu. Springt man bei Apple Pay und Google Pay auf? Kommt eine eigene Lösung über die eigenen Android-Apps? Mit diesen Details möchte man noch nicht dienen können, warten müssen wir bis zur Verfügbarkeit sowieso. Aber grundsätzlich sind das ja erst mal sehr gute Nachrichten.

Jetzt ist es auch egal

Wobei das Google Pay-Nutzern schon fast egal sein kann. Ich selbst bin ING-Kunde, nutze Google Pay jetzt aber einfach mit PayPal und bin daher unabhängig von den Entscheidungen der ING. Einziger bisheriger Unterschied: ING setzt auf Visa, PayPal dient als virtuelle MasterCard.

Markiert:

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.