Insider sicher: Samsung kopiert AOD von Apple für Galaxy-Handys

Handy Hero Samsung Galaxy Z Flip 4

Foto: Jonas Leupe, Unsplash

Samsung scheint wohl ein Update für seine AoD-Features auf Galaxy-Smartphones zu planen.

Erfunden hat Apple das Always-on-Display nicht, aber mit einer ganz eigenen Idee auf ein neues Level gebracht. Dabei bleibt zum Beispiel das Hintergrundbild erhalten, AOD beschränkt sich beim iPhone nicht nur auf ein paar Schwarz-Weiß-Anzeigen für Akku, Uhrzeit und App-Benachrichtigungen. Samsung hat daran wohl Gefallen gefunden.

Für wenigstens eines der kommenden Foldables soll Samsung ein Update für das Always-on-Display mitbringen, welches der Anwendung auf dem iPhone 14 Pro ähnelt. Samsung wird sich bei der Bereitstellung aber sicher nicht auf ein einziges Gerät beschränken und Neuerungen per One UI-Update auf weitere Geräte bringen.

iPhone-14-Pro-AOD

Ich bin gespannt, was sich Samsung abschaut oder möglicherweise komplett neu interpretiert. Auf jeden Fall sollte man daran interessiert sein, Apple wieder zu überholen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!