Instagram kann größer als Facebook werden

instagram-logo-large

instagram-logo-large

Überhaupt auch nur in die Nähe der Benutzerzahlen von Facebook zu kommen ist für die meisten Netzwerke und Dienste ähnlicher Art quasi unmöglich. Doch für Instagram scheint diese Chance zu bestehen, wie die Gründer Kevin Systrom und Mike Krieger sich sicher sind. Bei einem anhaltenden derartigen Wachstum, wie es Instagram gerade hat, könnte der Dienst „das größte Ding der Welt“ werden. Seit dem Kauf durch Facebook hat das Netzwerk die aktiven Nutzer verdreifachen können und das Wachstum wird nicht kleiner. Derzeit gibt es über 130 Millionen aktive Nutzer auf Instagram.

Beide Netzwerke seien im Prinzip ohne Grenzen nach oben und können noch eine Ewigkeit so weiter wachsen. Deshalb sieht man auch eine Chance, dass Instagram vielleicht irgendwann mal so groß wie Facebook wird. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg, denn Facebook hat bereits über eine Milliarde angemeldete Nutzer. Zudem profitiert Instagram vom Smartphone-Hype besonders stark.

Nutzt ihr Instagram und/oder Facebook?

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Phone Arena, FastCompany)

  • Ted

    ich werde mich da nie registrieren… wie machen die eigentlich Geld um all die Server Kosten zu bezahlen?

    • dennyfischer

      In der Regel investieren Menschen mit viel Geld, in der Hoffnung bzw. im Wissen, irgendwann das mehrfach wieder einzuspielen. Es bedarf aber eine längerer Zeit eine funktionierende Finanzierung umzusetzen.

  • heike1975

    Instagramm hat mich auch nie gereizt – aber liegt vielleicht auch daran, dass ich noch mit Photoshop umgehen kann und meinen Freundeskreis überschaubar unter 5.637 Personen halte (die helfen dann aber auch wirklich beim Umzug und nicht nur virtuell).