Installiert endlich eure Updates: Google fordert Android-Nutzer mit neuer Meldung auf

Auf Updates Pruefen Taste Hero 1200

Die meisten Smartphone-Nutzer dürften sich für Updates kaum interessieren, das soll besser werden.

Google hat eine neue Idee, um Nutzer dazu zu bewegen, ihre Geräte auf die neueste Version von Android zu aktualisieren. Das neue System heißt „Android Upgrade Invite“ und funktioniert so: Wenn ein neues Update verfügbar ist, erhält der Nutzer eine Benachrichtigung, die die wichtigsten neuen Funktionen des Updates vorstellt. Die Benachrichtigung enthält außerdem mehr Informationen zu den Inhalten des Updates.

Google hofft, dass das neue System dazu beitragen wird, dass mehr Nutzer ihre Geräte auf die neueste Version von Android aktualisieren bzw. generell verfügbare Updates nicht mehr ignorieren. Denn Updates enthalten oft wichtige Sicherheits- und Funktionsverbesserungen, die für die Sicherheit und den Schutz der Nutzer wichtig sind.

Neues Invite-System womöglich zuerst auf Pixel-Geräten

Google wird das neue System zunächst auf seinen eigenen Pixel-Geräten einführen, das ist jedenfalls meine Vermutung. Es ist aber möglich, dass auch andere Android-Hersteller das System übernehmen werden. Ob sie das allerdings tun, steht aktuell noch in den Sternen.

Ich denke, dass das neue System eine gute Idee ist. Es ist wichtig, dass Nutzer ihre Geräte auf die neueste Version aktualisieren, um sich zum Beispiel effektiv vor Sicherheitslücken zu schützen. Das neue System von Google wird es Nutzern einfacher machen, sich über neue Updates zu informieren und sie zu installieren.

Installiert ihr verfügbare Updates sofort oder lasst ihr euch auch eher Zeit?

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

13 Kommentare zu „Installiert endlich eure Updates: Google fordert Android-Nutzer mit neuer Meldung auf“

  1. Update wird so spät wie möglich installiert.
    kein Bock dass ich dann wieder iwelche Bugs habe die mit nem Update eingespielt werden.

  2. Nachdem ich durch ein Update von Samsung den Nachtmodus des Galaxy S10 eingebüßt habe, ist absolute Voraussetzung für ein Update, dass es rückgängig gemacht werden kann.
    Solange dazu nichts geschrieben wird, mache ich das nicht mehr.
    Ich habe es satt, dass mir die Geräte mit Updates zerschossen werden. Das dauert nach dem Einschalten ewig, bis das Galaxy S10 bereit ist. Einfach nur zum Kotzen.

  3. Wenn das Aktualisieren Mal Anfangen Würde Ohne Endlose Ladeschleife.Nur Akku Verbrauch.16 Apps Fehlen Noch Seit Neukauf.Im Mai!!!

  4. Selbstverständlich sofort. Es sollte sogar einen zwingenden Modus geben für monatliche Sicherheitsupdates.
    Deutschland ist gemessen an den Kommentaren immer noch IT Entwicklungsland.

    1. Das liegt unter anderem auch daran dass ein Update nicht immer unbedingt eine Verbesserung sein muss im schlechtesten zu Fall kommen Bugs mit auf das Gerät ….die natürlich damit einem erneuten update wieder berufen werden können
      Das ist der vorteil von offenen betriebssystemen

      Wenn du bei einem Eierphone mit einem Update einen Bug bekommst guckst du erst mal wochenlang in die Röhre bis es behoben wird

  5. ich hab ein zwei jahre altes android handy und seit einem Jahr kein Update bekommen. ich würde ja sofort updaten wenn es nur ginge… das Hauptproblem sind hier die hersteller.

    1. Oder die Käufer, die lieber Farben und andere Sache bei der Entscheidung berücksichtigen.
      Einfach beim Kauf drauf achten oder eine Google Pixel kaufen.

  6. Mehr Einsicht was eigentlich genau geändert wird, finde ich gut. Apps die ich nutze, aktualisiere ich auch. Meist sobald sie angezeigt werden. Aber Apps die ich nicht nutze und auch nicht deinstallieren kann, schaltet ich schnell ganz ab und leere den Cache.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!