Investition in Elektroautos: Volkswagen steigt für 700 Millionen bei Xpeng ein

Xpeng X9

Xpeng hat einen neuen Investor und den kennt in Deutschland eigentlich jeder.

Xpeng hat schon ein paar beeindruckende Elektroautos auf die Beine gestellt und das soll mit dem Geld von Volkswagen noch ein wenig besser funktionieren. Der deutsche Autobauer investiert in den chinesischen Autobauer und scheint diesen etwas größeren Einstieg nun abgewickelt zu haben.

Bei den Anteilen sollen es 4,99 Prozent sein, die rund 705 Millionen Dollar kosten. Dadurch steigt Volkswagen zu gleich ins Board des chinesischen Unternehmens auf, zunächst aber noch nicht stimmberechtigt, sondern als Beobachter. 94 Millionen Stammaktien der Klasse A hält VW jetzt bei Xpeng.

Hintergrund dieser Investition ist eine langfristige Zusammenarbeit und die macht laut der neusten Mitteilung auch erhebliche Fortschritte. Da war die Rede von der Entwickler zweier neuer BEV-Modelle für China , die in der preislichen Mittelklasse platziert werden und das VW-Logo tragen werden.

Langfristig wird diese Zusammenarbeit sicherlich auch Früchte für den globalen Markt tragen, davon ist mit Blick auf die Zukunft auszugehen.

Der nächste riesige Elektro-Van kommt

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.