Tasten soll es zukünftig an Smartphones nicht mehr geben, stattdessen wird Apple wohl auf eine Lösung mit seiner Taptic Engine setzen. Das passiert angeblich mit dem iPhone 15, berichten Analysten wie Ming-Chi Kuo in diesen Tagen. Man geht davon aus, dass die Android-Welt mitzieht.

Wobei ich da auf wirklich gute Lösungen hoffe. Ich selbst nutze ein aktuelles Macbook Air und die Taptic Engine für das Touchpad ist überragend. Apple kriegt es tatsächlich perfekt hin, dass sich das Touchpad wie eine echte Taste anfühlt, ohne eine zu sein. Beim iPhone habe ich daher keine Bedenken.

HTC ging vor Jahren schon voran, aber keiner ist gefolgt

Aber wir kennen die oftmals weniger guten Lösungen anderer Hersteller. HTC hat das schon mal vor einer Weile mit dem U12 probiert und das Ergebnis war so mittelmäßig. Nun ist es aber so, dass die Industrie oftmals erst großflächig etwas umstellen will, wenn Apple vorangeht. Wird wohl auch bei diesem Thema der Fall sein.

Macht euch also für mehr Flaggschiff-Smartphones ohne echte physische bzw. mechanische Tasten für Lautstärke und Power bereit. Mich würde nicht wundern, wenn da wieder einige chinesische Marken vorpreschen und zuerst solche Lösungen umsetzen.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert