Android Auto ist bald in Fahrzeugen von Land Rover verfügbar, gleiches liest man bei Jaguar auf der Webseite zu Googles Android Auto. Beide Marken sollen ab dem kommenden Jahr 2019 mit am Start sein, das zumindest berichten die US-Kollegen. Damit steigen weitere Automarken bei Android Auto ein, die bislang jahrelang auf diese Features verzichtet hatten. Zuletzt gab Toyota sein Go, der Autobauer will Android Auto zukünftig anbieten.

Verfügen muss das jeweilige Fahrzeug dann nur über eines der Infotainments InControl Touch Pro und Touch Pro Duo. Wer bitte denkt sich diese Namen eigentlich aus? Wie dem auch sei, der Support für Android Auto und Apple CarPlay muss leider noch teuer erkauft werden, ein gesondertes Paket werden die Hersteller ihren Kunden anbieten – in den USA kostet das wohl 280 Dollar.

Besitzer älterer Modelle können eventuell ebenso durch ein Update profiteren, das müsste man aber beim Händler erfragen. Noch gab es bis auf den Kommentar gegenüber MacRumors wohl keine Pressemitteilung.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.