Folge uns

Android

Jetzt auch in der Google-App: Das neue Google Pixel 4

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Pixel 3 Kamera Header (2)

Eigentlich sind es noch fast sechs Monate bis zur Präsentation des Google Pixel 4, doch das neue Android-Smartphone deutet sich nun bereits in einigen Google-Projekten frühzeitig an. Und wenn wir an letztes Jahr denken, dann werden schon bald die ersten handfesten Leaks zum Datenblatt und Design der Geräte auftauchen. Jetzt bestätigt Google die Geräte mal wieder selbst, diesmal in der Google-App.

Google bleibt dem Meer treu

Überraschend kommt das natürlich nicht, allerdings ist weiterhin von zwei Modellen die Rede. Zuletzt setzten Huawei und Samsung auf drei Modelle, selbst Apple brachte die letzte Generation der X-Serie in drei Modellen hervor. Google bleibt bei zwei Geräten, die intern „Coral“ (Pixel 4) und „Flame Angelfish“ (Pixel 4 XL) heißen. Man bleibt also dem Meer treu, wenn es um Codenames geht.

Jetzt sind die Codenamen bekannt und ein Benchmark-Leak der vergangenen Tage macht damit noch mehr Sinn. Gelistet war wohl ein Smartphone mit 6 GB RAM und Snapdragon 855, eine logische Weiterentwicklung der dritten Generation. Über das Pixel 3 wurde oft gemeckert, weil der Arbeitsspeicher mit 4 GB RAM einigen Leuten zu klein war.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt