Jetzt entlarvt Samsung die „KI-Lüge“ rund um Google Pixel

Google Pixel 8 Pro Display Smartphone Hero

Mit seiner Galaxy AI enthüllt Samsung, dass der aktuelle Pixel-Prozessor für KI keine Rolle spielt.

Google hat bei der Pixel 8-Serie sehr viel über KI gesprochen und wie sehr daran der Tensor G3-Chipsatz beteiligt wäre, doch nach und nach bröckelt diese Erzählung. Samsung bringt seine neue Galaxy S24-Serie mit zwei Chipsätzen an den Start, aber einen Unterschied bei der KI-Verfügbarkeit gibt es nicht. Dabei setzt Samsung für seine Funktionen sogar komplett auf die KI-Sprachmodelle von Google.

Samsung hat zum Start sogar deutlich mehr Funktionen für uns bereitgestellt, direkt aber Marktstart seiner 2024er Flaggschiff bietet man ein wesentlich breiteres KI-Angebot. Google kann auch Monate nach Start seiner Pixel 8-Serie nicht mithalten. Ein weiterer Punkt ist, dass Samsung seine Galaxy AI bald sogar auf Smartphones aus 2023 bringen wird.

Chipsatz für KI-Funktionen nicht so relevant, wie es uns Google weismachen wollte

Und die Flaggschiff-Geräte aus dem letzten Jahr basieren größtenteils auf einem Flaggschiff-Chip aus 2022, auf dem Snapdragon 8 Gen 2. Da hat noch keiner sonderlich viel über KI geredet, dennoch reicht diese Hardware für 2024er KI-Anwendungen aus. Das gilt sogar für den Exynos 2200 im Galaxy S23 FE, der noch etwas älter und schwächer ist.

Mit seiner KI-Strategie untermauert Samsung, dass Google vielleicht sehr stark übertrieben hat, wenn es um die KI-Möglichkeiten des Tensor G3-Chipsatzes geht. Für den ersten umfangreichen Schwung an KI-Funktionen scheint es nicht sonderlich relevant zu sein, welcher Chipsatz tatsächlich unter der Haube steckt. Das spezielle Hardware notwendig ist, scheint fast ein modernes Märchen zu sein.

Es ist nicht so, dass Google so richtig gelogen hat, aber man hat teilweise schon sehr übertrieben, was den Einfluss des Tensor G3 anbelangt, wenn es um KI-Fähigkeiten der Pixel-Geräte geht. Jetzt muss Google erst mal beim Funktionsumfang dieser Fähigkeiten ordentlich aufholen, da ist Samsung auf Anhieb einfach besser aufgestellt und holt aus den KI-Sprachmodellen von Google deutlich mehr raus.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

14 Kommentare zu „Jetzt entlarvt Samsung die „KI-Lüge“ rund um Google Pixel“

  1. Mich interessiert sowas alles nicht. Ich hab das Pixel einzig und allein wegen der Kamera, da diese mehr Funktionen bietet als die des iPhone 15. Ansonsten wäre ich längst wieder beim iPhone ✌🏻

    1. Das KI Gedöns hat mich nicht dazu bewogen, das Pixel 8Pro zu holen. Die überragende Kamera, der nicht an der Kotzgrenze laufende Prozessor und nicht zuletzt der Android-Support waren ausschlaggebend. Leider wurde HUAWEI sanktioniert, sonst wäre es ein P60 Pro geworden.

    2. naja das war mir (als pixel 5 Besitzer) schon seit dem erschienen Pixel 6 klar, dass es nichts mit dem tensor zutun hat…
      damals war die Lüge fur mich schon offensichtlich als Google den „Magic-eraser“ eingeführt hatte…. die damals ausschließlich für das Pixel 6 freigeschaltet wurde.
      mit dem erscheinen des pixel 7 wurde es dann auch fur das pixel 5 freigeschaltet. 🤔
      sus.

    3. Ist doch klar… Der ganze Photo Magic Kram passiert eh in der Cloud.

      Und wer nun meint dass ein „Einkreisen“ am Bildschirm was nur ne normale Lense Suche ausführt KI wäre…

      Haaiiyaaa

      Ist alles Quatsch mit den KI Features.

  2. „Jetzt entlarvt Samsung die „KI-Lüge“ rund um Google Pixel“

    Reißerisch wie immer :D als ob Samsung sich mit Ruhm bekleckern würde was Werbeversprechen angeht :D Samsung also als jemand darzustellen, welcher andere Hersteller bzgl. Werbeversprechen entlarvt ist nicht mehr als ein schlechter Scherz!

  3. Sternchen heneterchen

    Denny braucht wieder Geld und haut clickbait raus.

    Samsung entlarvt gar nichts. Ihr denkt ihr habt was entlarvt. Am Ende kauft kein Kunde diese Geräte wegen irgendeinem KI Kram.
    Google zieht gerade Funktionen nach und spricht sich mit Sicherheit mit Samsung ab. Also was soll der Schmarrn?

    Viel Glück auf eurem Weg, aber viel Info bekommt man hier nicht mehr. Alles neue wird eh auf X gedroppt und nicht hier. schade.

  4. Geldgeier schlagen wieder zu!!!!!!!!!

    Dann hast du von Google gar nix Verstanden wenn du so denkst….
    Win Exynos Prozessor der besser arbeitet als wie beim samsung die KI ist viel schlechter als bei Google mit Beweise und zu guter Letzt ohne Google kein Samsung Android also verschwinde geldgeier
    Dein artikel bekommt ein letzten Kommentar und weg mit dir 😃

  5. Das, was da als „KI“ bezeichnet wird, sind ganz normale Algorithmen, die eben vom Prozessor abgearbeitet werden. Der Tensor-Prozessor ist dafür ausgelegt, Algorithmen abzuarbeiten. Und das tut er. Also wurde der Tensor-Prozessor auf die Bearbeitung von Algorithmen oder „KI“, wem dieser Begriff besser gefällt, ausgerichtet und optimiert, ein nicht optimierter Prozessor würde auch viel zu viel Strom verbrauchen.

    Nächstes Thema bitte!

  6. der Beitrag ist ja mal völliger Blödsinn, lange nicht soviel schmarn gelesen. SD gen2 konnte damals schon AI instructions schnell verarbeiten. Qualcomm selber sagt aber der SD gen3 ist deren erster SoC der mehr auf AI setzt. im Endeffekt können alle SoC’s AI instructions verarbeiten jedoch nicht so effizient. auch muss man ggf Abstriche in Qualität ziehen.

    die meisten Samsung AI Features liefern ein viel schlechteres Ergebnis als das Pixel 8. man siehe auch pixel 7 vs pixel 8 on device magic eraser – bei gleicher version liefern beide unterschiedliche Ergebnisse.

    toller clickbait der betrieben wurde. useless Beitrag ohne Inhalt. Danke Google für den „keine Inhalte mehr von … anzeigen“ button.

    1. Unterschiede in Ergebnissen liegen im Allgemeinen aber nicht an unterschiedlichen Prozessoren, sondern an unterschiedlichen Modellen. Die „Magie“ der KI steckt im Modell, der Prozessor führt nur aus. Ist ein Prozessor nicht für die nötigen mathematischen Operationen optimiert, dann braucht er einfach nur länger.

  7. Ich schreib Grad von nem richtig alten eigenen Pixel 1. Leider audio nicht funzt, aber was soll’s … Deswegen einfach altes Nokia C2 ^^
    Vodafone sagt mir Preis für Kabelanschluss gleich, aber Preisbindung 2 Jahre … Hmmm lieber aufladen im Supermarkt (muss ja nicht ganze Jahr sondern nur der Monat) und kann man soviel was man braucht. Anderes einfach von unterwegs vorladen, Sogar 30 min in Umgebung kostenlos pro Tag ohne Vertrag XD wie soll man als Schwerbehinderter Künstler denn arbeiten … Man muss kreativ sein …

Kommentar verfassen

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. * Müssen ausgefüllt sein.