Google erweitert den eigenen Dateimanager um Google Cast. Angekündigt hatte man die Neuerung bereits vor ein paar Wochen, jetzt wird sie mit dem neusten App-Update integriert. Google Cast bedeutet in diesem Fall, dass wir lokale Medien von unserem Smartphone aus an einen entsprechenden Empfänger streamen können. Kann etwa der Smart-TV mit Chromecast sein oder zum Beispiel auch der Smart-Speaker mit integriertem Display (Smart Display).

Unterstützung für Google Cast: Offlinemedien von einem Smartphone auf einem Fernseher oder einem anderen Cast-fähigen Gerät ansehen, ohne mobile Daten zu verbrauchen.

Es lassen sich darüber Videos und Fotos auf die größere Leinwand bringen, wie zum Beispiel die letzten Fotos aus dem Urlaub. Kinderleicht und drahtlos, die Geräte müssen nur im gleichen lokalen Netzwerk sein.

In den kommenden Stunden sollte das neuste App-Update für Files über den Play Store bereitstehen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.