Autohersteller sind für Google und Amazon ein ebenso wichtiges Thema, mit Kia hat sich eine weitere Marke für den Google Assistant entschieden. Das haben die Südkoreaner in Las Vegas bekannt gegeben, sie werden ab 2018 die ersten neuen Fahrzeuge mit dem Google Assistant ausstatten bzw. eine Schnittstelle bereitstellen. Dieser landet nun ohnehin in diversen Fahrzeugen, da Android Auto in den kommenden Wochen auch mit dem Assistant ausgestattet wird. Kia wiederum setzt auf den UVO Agent.

Das ist ein Infotainment für die Kia-Fahrzeuge, worüber das Auto auch gestartet und gestoppt werden kann, sich öffnen und schließen lässt, selbst die Hupe lässt sich aus der Ferne über die smarte Schnittstelle bedienen. Kia bewirbt insbesondere die Möglichkeiten, das Auto zum Beispiel vom Wohnzimmer aus via Sprache starten und aufheizen zu lassen. Und eben ähnliche Dinge. Möglich ab 2018 mit Niro Plug-in, Soul EV, Optima Plug-in und K900.

Leider ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt, wann auch die am deutschen Markt erhältlichen Kia-Fahrzeuge mit dem Google Assistant ausgestattet werden. [via Kia]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.