Samsung machte sich über Apple lustig, doch geht jetzt ähnliche Wege wie der Dauerkonkurrent.

In den vergangenen Jahren hatte sich Samsung regelmäßig über Wettbewerber lustig gemacht, doch diverse Werbeclips aus früheren Tagen werden jetzt zurückgezogen. Grund sei unter anderem der Klinkenanschluss, der bei neuen Samsung-Smartphones jetzt auch nicht mehr immer vorhanden ist. Vor einigen Jahren kritisierte Samsung Apple noch dafür, diesen gefragten Anschluss einfach zu entfernen, jetzt geht man ähnliche Wege. Nach eigenen Angaben für mehr Platz für den Akku.

Samsung hatte sich noch über weitere Dinge der Konkurrenz lustig gemacht, kommt jetzt aber nicht mehr selbst um entsprechende Veränderungen herum. Dazu zählt auch die Notch für die Frontkamera, auch wenn Samsung auf eine etwas andere Lösung setzt. Ein ähnliches „Problem“ gibt es für Samsung bei der Speicherweiterung, da der microSD-Slot nur im Note 10+ vorhanden ist und nicht im Note 10.

Gelöschte Werbeclips

Karma. Früher konnte sich Samsung noch lustig machen, heute müssen sich auch die Südkoreanear für ihre Entscheidungen kritisieren lassen.

Powerphone: Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+ vorgestellt

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.