Klinke, microSD, Notch: Samsung zieht Werbeclips zurück, in denen sich über Apple lustig gemacht wurde

Samsung Galaxy Note 10

Samsung machte sich über Apple lustig, doch geht jetzt ähnliche Wege wie der Dauerkonkurrent.

In den vergangenen Jahren hatte sich Samsung regelmäßig über Wettbewerber lustig gemacht, doch diverse Werbeclips aus früheren Tagen werden jetzt zurückgezogen. Grund sei unter anderem der Klinkenanschluss, der bei neuen Samsung-Smartphones jetzt auch nicht mehr immer vorhanden ist. Vor einigen Jahren kritisierte Samsung Apple noch dafür, diesen gefragten Anschluss einfach zu entfernen, jetzt geht man ähnliche Wege. Nach eigenen Angaben für mehr Platz für den Akku.

Samsung hatte sich noch über weitere Dinge der Konkurrenz lustig gemacht, kommt jetzt aber nicht mehr selbst um entsprechende Veränderungen herum. Dazu zählt auch die Notch für die Frontkamera, auch wenn Samsung auf eine etwas andere Lösung setzt. Ein ähnliches „Problem“ gibt es für Samsung bei der Speicherweiterung, da der microSD-Slot nur im Note 10+ vorhanden ist und nicht im Note 10.

Gelöschte Werbeclips

https://youtu.be/sCf59Sd7m68

Karma. Früher konnte sich Samsung noch lustig machen, heute müssen sich auch die Südkoreanear für ihre Entscheidungen kritisieren lassen.

Powerphone: Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+ vorgestellt

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!