Kommentar: Diese Werbung auf Xiaomi-Phones ist immer noch ein großes Problem

Xiaomi-Redmi-Note-13-Pro-Kamera

Das ein oder andere Defizit, wenn es um die Software geht, sollte Xiaomi endlich beseitigen.

Nach einiger Pause habe ich 2024 mal wieder ein Xiaomi-Smartphone auf meinem Tisch und mit einem Preis von rund 500 Euro ist es auch kein billiges Budget-Gerät. Es handelt sich um das brandneue Redmi Note 13 Pro+ in der deutschen Version. Dabei ist mir in den ersten Stunden direkt wieder ein übles Ding aufgefallen.

Angefangen hat es mit der Einrichtung und einer Benachrichtigung darüber, dass das System jetzt ein paar Spiele installiert hätte. Puh, und warum? Besonders problematisch war dann in meinen Augen, dass es sich ausschließlich um billige Titel handelt, die vielleicht ganz grob an Spielen wie Candy Crush anlehnen, aber keinerlei Mehrwert oder überhaupt irgendeinen einen Wert haben.

Es waren auf jeden Fall auch mehr als 5 Spiele, die ich finden und deinstallieren konnte. Was natürlich erst mal einen faden Beigeschmack hinterlässt. Ich finde es nicht verwerflich, dass Hersteller wie Xiaomi zusätzlich Geld verdienen, indem sie Apps vorinstallieren, aber man sollte da vielleicht mehr auf die Qualität der Apps achten und sich eher mit seriösen Entwicklern zusammentun.

Werbung, die sich nicht schließen lässt

Ein weiteres Problem ist Werbung in den Xiaomi-Apps, zum Beispiel in der App für Hintergründe. Während ich mit Bannern zwischen der Bildauswahl gut leben kann, hat mich dann doch verstört, dass ich sogar Vollbildanzeigen gepusht bekam und es nicht sofort möglich bzw. ersichtlich war, wie ich diese eigentlich wieder schließen kann.

Eigentlich kann ich den Screenshot noch stundenlang betrachten und ich sehe keine Möglichkeit, wie ich die Vollbildanzeige (rechts) schließen kann:

Werbung-Xiaomi-Phone-2023

Ich kann die Monetarisierung in der Software verstehen, auch bei diesem 500 Euro Gerät. Dafür gibt es einen Snapdragon-Chipsatz, eine aktuelle 200 MP Kamera von Samsung, 500 GB Speicher, 120 Watt Schnellladen und anderen Schnickschnack, das scheint man über andere Wege nachhaltig finanzieren zu müssen. Aber Xiaomi muss dringend über die Art und Weise der Werbung nachdenken.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

10 Kommentare zu „Kommentar: Diese Werbung auf Xiaomi-Phones ist immer noch ein großes Problem“

  1. Dieser Kommentar über die angeblich nicht entfernbare Werbung ist totale Desinformation. Man kann sehr wohl diese Spiele komplett entfernen und auch die Werbung kann man (auch ohne Root) ausschalten. Aber wer sich nicht mit den Möglichkeiten von MIUI bzw. HyperOS beschäftigt, dem wird auf ewig verschlossen bleiben. Anleitung zum Entfernen bzw. deinstallieren findet man zuhauf im Internet, bei einschlägigen Foren oder auf YouTube. Ich bin schon seit Jahren Bloatware und Ad-frei.

  2. Zum Entfernen der Werbung auf Deinem Screenshot einfach auf die Pfeile oben links im schwarzen Feld klicken, dann auf das darauf folgende Kreuz und siehe da, Werbung weg.
    Little Lesson in Xiaomi-Functions

    1. Dankeschön für den Kommentar.
      Erst war die kostenlose Hülle scheiße und jetzt dieser Beitrag.
      Bitte Denny gib einfach das Redmi Handy zurück und berichte über andere Handys.
      Vielleicht welche die keine Kostenlose Hülle und kein Netzteil dazulegen.

      1. Man sollte überhaupt nichts mehr von diesem China Mist Herstellern kaufen. Das ist so als säge man am Ast auf dem man selber sitzt. Unterstützung von einem System das nur darauf abzielt, die Welt auszubeuten und zu versklaven. Nur noch blinde Gier, Maßlosigkeit und Hass unterwegs in dieser Welt. Schaut Mal über das Handydisplay hinaus…damn!

  3. Die Kommentare von Denny Fischer lese ich immer sehr gern. Aber irren ist eben auch menschlich. So finde ich es auch gut, wenn andere Leser in freundlicher Form auf Fehler hinweisen und Tipps zum entfernen lästiger Werbung geben. Ich denke das Denny für sachliche Kritik offen ist und seine Bewertungen überdenkt, bzw. überarbeitet.
    Peter

    1. Xiaomi Einstellungen, dort auf „Verbindung und Teilen“, da auf „Private DNS“, dann „dns.adguard.com“ eingeben, jetzt auf „Speichern“. Fertig.
      Keine Werbung mehr, egal in welcher App.

  4. Wow, diese Kommentare hier :-D

    Erstens sollte sich Werbung simpel deaktivieren lassen. Erst Google fragen zu müssen und/oder Tricks wie AdGuard oder andere Third-Party-Tools nutzen zu müssen, ist alles andere als intuitiv und sinnvoll.

    Zweitens kann ich mit vorinstallierten (und entfernbaren) Apps leben. Aber Werbung in Einstellungen und an anderer Stelle ist ein No-Go. Ich habe für die Hardware gezahlt. Anders wäre es, wenn die Hersteller zwei Versionen anbieten, wie es Amazon beispielsweise mit seinem Kindle macht (teurerer Preis ohne Werbung, günstiger mit Werbung).

Kommentar verfassen

Bleib nett.