Vor einigen Monaten titelten wir, dass OnePlus immer mehr abdriftet. Gemeint war damit der firmeninterne Fokus auf die falschen Dinge. Aber auch, dass OnePlus nur noch ein Schatten seiner früheren Tage ist. Dafür gab es Zustimmung, aber selbstverständlich wieder viel Gegenwind. OnePlus bestätigt seinen rapiden Absturz der letzten Jahre jetzt wieder einfach selbst, nämlich mit einem neuen Smartphone.

OnePlus ist ein weiterer Verwerter sehr günstiger und trivialer Smartphone-Hardware, die von einem Mutterkonzern kommt. BBK kennt vermutlich kaum einer, dafür die OnePlus-Schwestern Oppo und Vivo. Seit einiger Zeit steckt OnePlus wieder tief in Oppo drin, auch wenn gerne eine Eigenständigkeit propagiert wird. So richtig glauben können wir das nicht, wenn wir uns Geräte wie das neue OnePlus N20 5G anschauen.

OnePlus driftet jetzt wirklich ab

OnePlus taucht mit Nord-Serie in die Belanglosigkeit ab

Das neue Budget-Smartphone hat keinerlei OnePlus-Gene früherer Tage. Stattdessen soll es den Preis weiter drücken. Dafür kommt es mit Android 11 an den Start, das im Herbst 2020 erschienen ist. Einen Alert-Slider gibt es nicht, das Design erinnert an alte iPhones. Alles in allem erinnert auch dieses Gerät nicht an OnePlus, würde da nicht deren Logo draufkleben. Und es ist leider nicht so, dass dieses Gerät eine Ausnahme ist oder bleibt.

Oneplus Nord 20

Früher stand OnePlus mehr für sich selbst und eigene Ideen. Heute haut man die Nord-Serie immer mehr bedeutungslose Telefone in die Märkte. Kooperationen mit Hasselblad für die Flaggschiff-Serie tun dem Marketing gut, aber sie tun nichts für die Qualität der Geräte. Das ist schade, das tut weh. Es braucht eigentlich nicht noch mehr Marken, denen es nur noch um dicke Verkaufszahlen geht.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

25 Kommentare

  1. Ich hatte das OnePlus One, OnePlus 3T, OnePlus 6, OnePlus 7T Pro, One Plus 8 Pro und jetzt aktuell das OnePlus 9 Pro.

    Es gibt so viel zu erzählen. Angefangen hat es schon seit dem OnePlus 6 wo nach 1,5 Jahren das Display Schrott war, das 7T Pro war dann gut, vor allem mit der einfahrenden Frontkamera. Aber hatte auch viele Bugs.

    Das OnePlus 8 Pro war dann die Krönung. Software teilweise absolut Schrott. Display blieb unter anderem dauerhaft schwarz und das Gerät liess sich nicht mehr aufwecken und auch die Kamera (wie bei allen OnePlus) war nicht gut, vor allem nicht für das Geld.

    Ich bin also schnell aufs OnePlus 9 Pro umgestiegen, weil gefühlt nur jedes zweite OnePlus gut war und ja, das 9 Pro war gut, sehr gut. Bis Android 12 und unzählige Bugs kamen, die bis heute nicht gepatched sind. Dazu ist die Kamera für die Preisklasse mal echt super, aber meistens jedoch nur auf Mittelklasse-Niveau.

    Als Grund darin sehe ich persönlich die Software. Wenn ich die Bilder nur anhand der Schärfe zwischen 9 Pro und meinem Diensthandy iPhone XS Max vergleiche, sind das Welten.

    Und nachdem ich das OnePlus 10 gesehen habe und auch Oxygen OS nicht mehr das ist was es war, wird OnePlus auch einen Käufer verlieren, der seit Tag 1 dabei war. Das nächste wird dann (leider) ein iPhone Pro Max.

    1. Bei mir war die Historie deutlich kürzer. Habe es einmal gewagt mit dem OP8T die auszuprobieren und wie du schon sagst teilweiser komplett kaputte Software Updates. Das hab ich ein Jahr mitgemacht und habe jetzt ein Pixel 6 Pro und entgegen der ganzen negativ Presse läuft das Teil wie ein Traum und ist bisher mein bestes Smartphone gefolgt von meinem damaligen Note 9

      1. So ist es bei mir auch! bin nach Onplus 6, Oneplus 7 pro auf Pixel 6 pro umgestiegen und das Pixel läuft wirklich super gut. Hatte zum Glück nur ein ganz paar Bugs. Meiner Frau habe ich dann das Pixel 6 (ohne Pro) geholt und sie ist auch zufrieden (teils aber etwas schwieriger Umstieg vom Samsung S9 ;D)).

    2. Wenn man fünf mal trotz schlechter Produktqualität den Kunden zum Neukauf überzeugen kann, hat entweder der Kunde etwas falsch gemacht oder Marketing sehr viel richtig.
      Bei meinem 8 Pro läuft bisher alles Spitze, davor hatte ich mehrere Sony Geräte, die in Leistung und Preis nicht abgeliefert haben und nach kurzer Zeit technisch obsolet waren.
      Das nächste Gerät wird vermutlich wieder ein one plus, sofern es ohne gebogenen Bildschirm kommt oder Samsung.
      Das interface von den Apple Geräten ist nichts für mich und hat mich bei jedem Firmen Handy aufgeregt

  2. OnePlus wer? Tja leider ist anscheinend vollkommen die Luft raus. Ich empfinde die Marke jetzt als relativ unattraktiv, die neue Modelle sind nichts besonderes mehr. Nach Carl Peis Abgang hat die Marke deutlich an Attraktivität verloren. Daran sieht man ganz klar was eine Person ausmachen kann.

    1. Carl Pei ist ja sicher nicht ohne Grund gegangen. OnePlus Smartphones sind schon immer ein halbes Jahr früher als Oppos rausgekommen. Und den Status als Flagship-Killer hatte es schon unter ihm verloren. Hatte das OP2 und jetzt das Nord 2, beides nicht unbedingt schlechte Smartphones, allerdings immer seltsame Bugs dabei.

  3. Das beste Beispiel für das, wofür OnePlus einmal stand, ist wohl mein Smartphone. Ich habe mir relativ frisch nach Release das OnePlus X – den Budget-Vorgänger der Nord-Serie – geholt. Das ist mittlerweile 7 Jahre her. Und ich nutze es immer noch und der Akku hält auch immer noch einen ganzen Tag durch. Klar, ist es nicht mehr das schnellste, die Kamera kann auch nicht mit heutigen Smartphones mithalten, aber das ist mir auch nicht wichtig. Ich bin froh, dass dieses kompakte Smartphone mich zuverlässig durch den Tag begleitet und mehr brauche ich auch nicht. Das OxygenOS ist nach 2 Jahren LineageOS gewichen.

  4. OnePlus hat leider so gut wie alle Alleinstellungsmerkmale aufgegeben . Angefangen bei der guten Preis-Leistung , der cleanen fast Stock Android oberfläche mit paar sehr guten Ergänzungen bis hin zu den schnellen Software Updates .
    Ich warte jetzt seit Monaten auf Android 12 ( 8t ) aber nichts tut sich , das hat nichts mehr mit OnePlus zu tun. Die Frage ist natürlich ob man überhaupt oxygen OS 12 will .
    Nächste Smartphone wird wohl ein Pixel werden.

    1. OOS12 ist als stable Release seit dem 19.04. raus. Je nachdem muss die OxygenOs Updater App benutzt werden.
      Ich fand es nicht schlecht, habe vergessen zu prüfen ob nun 5G im O2 Netz geht, von dann aber doch wieder auf die Evolution X Android 12 gewechselt. Ist für mich aktuell die bessere Rom und sogar mit OOS Cam.

      1. Ich habe das Stock Android 12 auf meinem 8T und muss ganz klar davon abraten.

        Die Oberfläche ist bestenfalls halb fertig, steckt voller Bugs und es fehlen Funktionen verglichen mit Android 11.

        Ich werde die Tage Pixel Experience flashen und dann mal sehen.

  5. Ich habe das One Plus 8 Pro.
    Mein erstes One Plus. Ich muss sagen, ich habe keinerlei Probleme damit. Akku mega, Kamera macht geile Bilder.
    Einzig Videos die ich per WhatsApp versende sind grauenhaft. Liegt wohl angeblich an WhatsApp.
    Whatever. Werde mir trotzdem nach diesem kein One Plus mehr zulegen, sondern zum i sheep werden. xD

    1. Jap, das liegt an WhatsApp, bzw. der fehlenden Einfachheit, auf den Kamera-Feed zuzugreifen. WhatsApp verwendet bei dir nur eine Bildschirmaufnahme des Bildes und nicht das eigentliche Video selbst.
      Allerdings wird sich aktuell dorthingehend Bemühungen gemacht, bei Samsung Geräten z.B. wird inzwischen der Kamera-Feed direkt abgegriffen und mehr Hersteller folgen aktuell.

    2. Ich kann mich auch absolut nicht beschweren mit meinem One Plus 8 Pro. Leider hat das Handy jetzt einen leichten Displayschaden. Das ärgert mich sehr. Reparatur zwischen 250 und 300 €. Überlege das 10 zu holen oder doch das Oppo Find X 5. Ist halt ne Ecke günstiger und auch nicht schlecht.

  6. Ich hatte bis vor kurzem ein Oneplus 7T. Ein super geiles Smartphone mit einer guten Kamera und der Prozessor hat mich auch nach 2 Jahren kein einziges Mal im Stich gelassen oder wurde langsamer. Jedoch wollte ich dieses Jahr auf ein aktuelles OP wechseln unter anderem, weil ich mit dieser Marke keinerlei schlechte Erfahrungen machen musste. Ich hatte das Oneplus 10pro im Blick. Ich habe gewartet und gewartet. Als es dann rauskam war ich enttäuscht. Das OP 9pro war das letzte richtige Oneplus. Habe jetzt den Schritt in IOS gewagt, obwohl ich eigentlich immer von Oxygen OS überzeugt war. Jetzt nicht mehr

  7. Das erste Oneplus Nord war ein (gelungerner) Schritt zurück zu einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis. Alles was jedoch nach den 6ern (auch 7ern) kam war nicht mehr akzeptabel. Weder preislich, noch qualitativ. Mein Sohn nutzt nich heute mein altes 3T und hat keinerlei Probleme. Ich selbst habe das original Nord und bin froh, dass ich mich für kein anderes entschieden habe. Performance, Akku, Haltbarkeit, Haptik, Optik … alles Top trotz Hardcore-Nutzung über 1,5 Jahre. Kein anderes Modell seitdem kann da auch nur annähernd mithalten. Für mich stellt sich die Frage nach dem „Phone danach“… einen Ei-Fön werde ich mir sicher nicht holen, denn nichts ist weiter entfernt von dem, was wir einst von Oneplus gewohnt waren. Bleibt nur die Hoffnung auf ein gutes „Nothing-Phone“ vom Oneplus Gründer.

  8. Ich bin Nutzer der ersten Stunde habe ne invite bekommen und das Oneplus One geil schnell und gut.
    Oneplus 3 läuft immer noch, bei Mutter und tut gute Dienste, jetzt das 7T seit 3Jahre läuft immernoch Ultra flott…wer braucht schon 5G ? den Rest hab ich mir angeschaut und entschieden es ist vorbei damit. Preis/Leistung waren früher der Hammer heute max. noch Mittelmaß, leider und OS hat seit den Anfängen sehr nachgelassen…

  9. OnePlus Nord 2 ist ein geniales Smartphone und tausendmal besser als jedes iPhone, das es gab, gibt und jemals geben wird.
    Ganz große klasse und fast geschenkt.
    Wer kauft sich freiwillig völlig verbuggte Xiaomis und überteuerte Samsungs?
    OnePlus steht für Qualität, Qualität und nochmals Qualität.

  10. Ich weiß ja nicht….

    Komme gerade aus dem lowend-
    Bereich der Einsteiger Handys,
    d.h. von Wiko. Bei dem Hersteller
    war’s genauso… auf einmal wurden
    wild und scheinbar planlos immer
    mehr Modelle nachgeschoben…
    ohne dass ein Bedarf vorhanden war.

    Das oneplus Nord CE 5g mit 12+256gb ist ein nettes zufrieden
    stellendes Handy… der Frau
    geschenkt, der Freundin empfohlen
    und auch einer meiner
    jungendlichen Trainingshofer hat
    sich genau so ein Modell, nur zum
    Teil mit 8+128gb Speicher gekauft.

    Wir sind alle soweit glücklich und zufrieden. Und es gibt weitere mir nicht bekannte Nutzer, die Dank „uns“ umgestiegen sind.

    Mich kotzt aber an, das ich mein
    Handy in drei Jahren verkaufen
    muss…. da ich die EC Karten
    Funktion des Handys nutze und
    nur vier Jahre Sicherheitsupdates
    bekomme, muss man das Handy ja
    wohl nach drei Jahren verkaufen.

    Und welches Modell soll man dann
    nehmen? Für mein schönes Nord
    CE 5G gibt es jetzt schon zwei
    Nachfolger, die von der Ausstattung
    her den Wechsel nicht rechtfertigen.

    Wiko hat sich mit so einer Modell-
    Hektik selbst erledigt…. vor allem, will aus einmal überhaupt kein
    aktuelles Modell mehr nach kam.

    Was hat oneplus vor?

    Ich warte gerade auf die Modellpause nach dieser Hektik.
    Ob sich oneplus auch gerade
    genau so abschließt?

    Nachdem Aha Effekt durch dieses
    Modell wäre ich bei oneplus geblieben…

    … So muss ich mir in zweieinhalb
    Jahren ein neues Handy einer
    anderen Firma aussuchen….
    Schade.

    Eins weiß ich aber Dank meiner Trainingsgruppe, d.h. den Verschleiß meiner jungendlichen Kids:
    Garantiert kein Samsung und erst Recht kein Ei Föhn.

    Hoffentlich hat sich oneplus bis dahin gefangen….

  11. Ist halt wirklich schade…seit vielen vielen jahren war es für mich immer klar welches neue handy ich mir holen werde, nach dem OP1, OP3, OP5t, OP8t dachte ich werd ich mich auch sicher das OnePlus 10t holen, aber so wie es momentan aussieht, werd ich mich wohl nach was neuem umsehen müssen.
    Nur die probleme mit der software kann ich 0 bestätigen, abgesehen davon das die updates ewig dauern bis sie kommen, mein 8t läuft butterweich ohne probleme seit tag 1

    1. Ich habe auch ein Oneplus 8T und muss sagen nach dem letzten Software Update habe ich teilweise so massive Probleme das ich mein Handy nicht mehr ausschalten kann und es dauernd von alleine angeht. Ich habe auch schon mal den Support angeschrieben die haben mich auf eine Funktion Aufmerksam gemacht das ich das mal ausprobieren solle nur das Problem die Funktion gibt es bei meinem Handy nicht. Aber mein 6er macht bis jetzt keine einzigen Probleme, ansich echt schade was mit Oneplus passiert in letzter Zeit

  12. Habe ein OP8 Pro gekauft als es nach dem Erscheinen des OP9 vergünstigt wurde. Läuft noch mit Android 11. Bin super zufrieden. Schlankes OxygenOS und die Kamera macht echt gute Bilder. Bin immer noch zufrieden mit OnePlus, aber werde vorerst mal nicht auf OOS 12 wechseln, das scheint ja echt Mist zu sein.

    1. Ja, tuh dir selber den Gefallen und wechsle nicht ich habe es gemacht auf meinem 8T und nur Probleme teilweise geht es nicht mehr aus oder durchgehend wieder an.

  13. Bin mit meinem Oneplus 8t Ultra zufrieden! Das Display ist der Hammer läuft mit 120 Hertz butterweich und auch die Akkulaufzeit ist top. Dazu das schnelle aufladen mit 67 Watt ist für die Preisklasse 1a. Hab mit OOS11 überhaupt keine Probleme, mir sind bisher keine Bugs oder ähnliches aufgefallen. Leider muss ich mich aber den kritischen Stimmen zu der Entwicklung anschließen. Die Fusion (?) mit Oppo tut dem Unternehmen nicht gut, was am Oneplus 10 zu sehen ist. Ich hoffe das Unternehmen findet wieder zu seiner Kreativität zurück, was die Firma früher so ausgezeichnet hat, habe aber so meine Bedenken.

  14. Also wer ledgit die OnePlus Geräte gekauft und genutzt hat war auch kein normaler Mensch, wtf ist OnePlus, kann man ja gleich nen Klapphandy nutzen, die OnePlus Geräte waren schon immer Schrott in meinen Augen

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert