Ultra und Google Pixel, diese Kombination kommt uns doch bekannt vor. Und ja, ich habe mal im Archiv gegraben und bin fündig geworden. Fast wie bei der Google Pixel Watch sind die ersten Gerüchte hierzu uralt. Und kurioserweise sind die ersten Gerüchte zu beiden Geräten aus 2017. Heute wissen wir, dass die Google Pixel Watch nun endlich kommt, aber was ist mit dem Google Ultra Pixel?

Vor fünf Jahren gab es erstmals Hinweise auf ein „Ultra pixel“

2017 tauchte ein Video auf, das damals vom „Ultra pixel“ sprach. Es zeigte einen abgefilmten Monitor in einem Office. Geöffnet war darauf angeblich eine von Google stammende Präsentation, in der das Ultra-Smartphone beworben wurde. Nicht lange hat es gedauert, da wussten wir, dass es kein Ultra-Modell für Pixel-Reihe gibt. Das hat sich auch nie wieder geändert.

Google hat sich anderen Herstellern angeglichen

Ganz spannend finde ich allerdings, dass sich seither bei Google etwas geändert hat. Gab es damals einfach ein großes XL-Modell, das nicht viel mehr als das reguläre Pixel-Smartphone zu bieten hatte, sieht das Portfolio heute anders aus. Das größere Pixel Pro hat mehr zu bieten. Hinten eine Kamera mehr, eine bessere Frontkamera, mehr Arbeitsspeicher, Akku und Display, UWB, schnelleres Laden und 120 Hz.

W0 es ein Pro oder Plus gibt, kann es auch ein Ultra geben. Siehe Samsung und Xiaomi. Ist es deshalb denkbar, dass Google auf diesen Zug aufspringt? Und was könnte so ein Ultra bei Google bieten? An eine „andere“ Kamera glaube ich nicht, man wird nicht die eigene Identität verraten. Ein noch größerer Akku vielleicht, wie auch wesentlich schnelleres Laden mit und ohne Kabel. Mehr Speicher, mal auf Highend-Niveau?

Mal sehen. Ich glaube an ein Google Pixel Ultra erst, wenn ich es wirklich sehe.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.