Kostenloser magischer Editor in Google Fotos erreicht immer mehr Nutzer mit Samsung Galaxy und Google Pixel

Google-Fotos-magischer-Editor

Der magische Editor in Google Fotos, der KI-Funktionen bietet, startet jetzt großflächig.

Google hat für seinen magischen Editor einen großen Schritt umgesetzt, es gibt jetzt eine kostenlose Version. Damit sind die Funktionen des magischen Editors ohne Abonnement nutzbar, aber nur für maximal 10 Speicherungen je Monat. Einigen Nutzern könnte das locker ausreichen für den gesamten Monat.

Google verteilt diese Neuerung jetzt im Android-Ökosystem an immer mehr Leute. Ist der KI-Editor verfügbar, gibt es im Editor für Fotos links unten ein farbiges Icon mit einem Stern. Darüber erreicht ihr die KI-Funktionen, die euch Objekte aus Fotos entfernen, vergrößern und versetzen lassen. Ihr könnt den Himmel bearbeiten und vieles mehr.

Google-Fotos-magischer-Editor-Taste

Vor wenigen Wochen wurde die kostenlose Version offiziell und sie wird zunehmend auf ältere Pixel-Modelle sowie im Universum der Samsung Galaxy-Smartphones verteilt. Wir gehen davon aus, dass demnächst auch Hersteller anderer Geräte profitieren werden. Google wird möglichst viele Nutzer erreichen wollen.

Diese Funktionen aus dem „Magic Editor“ werden in Google Fotos ab Android 8 auf Geräten mit wenigstens 4 GB Speicher verfügbar sein:

  • Magischer Radierer
  • Fotos schärfen
  • Himmelsvorschläge
  • Nur Fotobereiche einfärben
  • HDR-Effekt für Fotos & Videos
  • Porträtunschärfe
  • Porträtlicht: Fügen Sie Licht-/Balance-Lichtfunktionen im Porträtlicht-Tool hinzu
  • Filmische Fotos
  • Stile im Collagen-Editor
  • Videoeffekte

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!