Wer selten fliegt, kann sicherlich mal für ein paar Stunden ohne Internet auskommen. Für alle anderen mit Telekom-Tarif gibt es gute Neuigkeiten.

FalkEigentlich gibt es mit dem legendären Flugzeugmodus in jedem Smartphone die Möglichkeit, für genau diese Situation alle Funk-Verbindungen zu kappen. Wer im Flieger jedoch nicht vollkommen offline sein möchte, muss daher auf die meist horrend teuren WLAN-Angebote der Fluggesellschaften zurückgreifen. Für Telekom-Kunden gibt es jetzt ein attraktives Angebotallerdings vorerst für begrenzte  Zeit.

Reduziert: Samsung Galaxy S20 mit 18 GB LTE-Tarif (Telekom) im Bundle-Angebot

Telekom Inflight Europa Flat: Für diese Kunden kostenlos

Der neue Service hört auf den Namen Inflight Europa Flat, verursacht für Privatkunden ab Magenta Mobil M und Geschäftskunden ab Business Mobil M keine Kosten. Die Telekom weist allerdings darauf hin, dass ihr die Option mindestens 24 Stunden vor Reiseantritt hinzubuchen müsst. Doch nicht nur deutsche Telekom-Kunden profitieren: Weiterhin gilt das Angebot für Privat- und Geschäftskunden bei Magyar Telekom, Hrvatski Telekom, Slovak Telekom und T-Mobile Czech Republic.

Prepaid: Edeka Smart bald mit echter Flatrate und günstiger als bei der Telekom

WLAN im Flugzeug: Hier könnt ihr kostenlos surfen

Verfügbar ist die kostenlose WLAN-Nutzung über den Wolken auf Flügen der Lufthansa, bei Eurowings und Austrian Airlines innerhalb Deutschlands und auf Kurz- und Mittelstrecken in Europa. Ob ihr euch gerade in einem Flugzeug mit WLAN befindet, wird euch per Bordansage mitgeteilt. Dann müsst ihr euch jedoch noch gedulden, bis die Reiseflughöhe erreicht ist.

100 Euro Cashback: Telekom startet Aktion für 5G-Tarife

Die Verbindung zum Hotspot wird entweder über die Webseite der Fluggesellschaft oder über die Connect App hergestellt. Zum regulären Paketumfang der Tarife gehört die Inflight Europa Flat zwar nicht direkt, doch der zunächst genannte Zeitraum ist durchaus großzügig: Bis zum 31. Dezember 2021 soll die Aktion gültig sein.

(Update, 19:13 Uhr: Vorher stand da fälschlicherweise „Australian Airlines“. Muss natürlich „Austrian Airlines“ heißen. Danke, Falk!)

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus und PR, bloggt über Smartphones und sonstige Gadgets, schreibt professionell Facebook-Posts und fotografiert ohne Gegenleistung. Seit 2018 bei SmartDroid.de an Bord, mit regelmäßigen...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.