Samsung liefert auf den eigenen Android-Smartphones sehr fragwürdige Werbeanzeigen aus, die wohl eher der Werbung für ein Freemium-Spiele dienen sollen.

Samsung liefert schon seit einigen Jahren über die eigenen Android-Apps diverse Werbeanzeigen aus. Bislang konzentrierte sich Samsung aber auf Eigenwerbung für die eigenen Geräte. „Wenn du ein Galaxy S10 besitzt, interessiert dich vielleicht dessen Nachfolger.“ So oder so ähnlich haben diese Anzeigen ausgesehen. Ein international bekannter Kollege fühlt sich von dieser Werbung gestört, auch weil Samsung verwirrende Einstellungen bietet. Zu guter Letzt kommt hinzu, dass der südkoreanische Hersteller nur unter einem Vorwand für die eigenen Geräte „wirbt“.

Max von XDA zeigt mit Screenshots, dass er in den Einstellungen von Samsung Pay eigentlich die Auslieferung von Marketinginformationen ausgeschaltet hat. Was die App nicht daran hindert ihn trotzdem mit Samsung-Werbung per Push-Benachrichtigung zu behelligen. Das ist nervig genug, jedoch nicht die Kirche auf der Torte. Hinter der Werbeanzeige versteckt sich ein Gewinnspiel, das offensichtlich mehr der Werbung für ein Spiel dienen soll und viel weniger zur Präsentation des neuen Samsung-Smartphones.

Werbung für ein Spiel, nicht für Samsung-Hardware

Zwar steht vordergründig der mögliche Gewinn des Samsung Galaxy S20 5G im Raum, doch den Trostpreis in Form von In-Game-Währung kann wohl jeder „gewinnen“. 80 Dollar Credits soll es für das Spiel „Lords Mobile“ geben. Was natürlich verlocken soll, das Spiel zu installieren. Selbstverständlich hat der Kollege nicht das Smartphone, dafür die 80 Dollar für das Spiel gewonnen – so dürfte es den meisten gehen.

Die kleine Krone setzt Samsung der Aktion auf, weil man das Samsung Galaxy S20 5G mit dem 100x Space Zoom bewirbt, der eigentlich nur beim Ultra-Modell verfügbar ist. Was nur noch mehr den Anschein erwecken lässt, dass Samsung hier ganz billig Werbung für einen Partner macht, der dafür vermutlich ganz gut zahlt. Es ist in meinen Augen keine „Chance auf ein Samsung Galaxy S20“. Viel mehr handelt es sich um einen Verteiler des In-Game-Währung-Lockmittels für das besagte Freemium-Spiel.

Fremdwerbung sei bei Samsung wohl tatsächlich geplant. Aber dann bitte mit klassischen Werbebannern in den Systemeinstellungen und Menüs, statt solch dubiosen Gewinnspielen. Andere Hersteller setzen bereits auf Werbung in der Smartphone-Software, um die teilweise sehr günstigen Hardware-Preise zu kompensieren. Nutzer können bei Xiaomi und Co. diese Werbung allerdings abschalten.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.