[aartikel]B004S5U26U:right[/aartikel]Und HTC wird doch auf den neuen Tegra 3 von Nvidia setzen, das bestätigt mit dem HTC Quattro nun ein weiteres Gerät, es ist das nächste Tablet der Taiwaner. Erscheinen soll das Quattro irgendwann im nächsten Frühjahr, präsentiert wird es im Februar auf dem Mobile World Congress in Berlin. Voraussichtlich wird es mit Ice Cream […]

[aartikel]B004S5U26U:right[/aartikel]Und HTC wird doch auf den neuen Tegra 3 von Nvidia setzen, das bestätigt mit dem HTC Quattro nun ein weiteres Gerät, es ist das nächste Tablet der Taiwaner. Erscheinen soll das Quattro irgendwann im nächsten Frühjahr, präsentiert wird es im Februar auf dem Mobile World Congress in Berlin.

Voraussichtlich wird es mit Ice Cream Sandwich ausgestattet sein, was dann natürlich keinen mehr verwundert. Die Hardware kann sich durchaus sehen lassen, haut aber auch keinen mehr vom Hocker. Neben dem Tegra 3 finden wir 1GB RAM Arbeitsspeicher, ein 10,1 Zoll Display mit 1280x768er Auflösung, 16GB Datenspeicher, Bluetooth 4.0 und zwei Kameras mit jeweils 2 und 1,3 Megapixel.

Erscheinen wir das Quattro als Wifi-Only und 3G-Version, über Android wird dann die neue Sense 4.0 Oberfläche liegen und der Preis dürfte je nach Modell zwischen 400 – 600 Euro sein. (via)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.