Folge uns

Android

Lenovo Tab 4 bekommt Android 8.1 Oreo – im November

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Android-Tablets erleben aktuell ja eh eine ziemliche Flaute. Die Kunden haben keinen Bock mehr, die Hersteller noch weniger. Dementsprechend fehlen wahrscheinlich auch die Ressourcen, zügige Updates zu liefern. Ausgeliefert wurden die Geräte der Tab-4-Reihe von Lenovo mit Android 7.1 Lollipop, und das ist für ein Tablet aus dem letzten Jahr vollkommen in Ordnung. Zudem handelt es sich beim Tab 4 8, dem Tab 4 8 Plus und dem Tab 4 10 nicht unbedingt um Highend-Ableger, ganz im Gegenteil.

Android 8.1 Oreo kam im Dezember letzten Jahres aus den Google-Höhlen, Oreo macht im Gesamten derzeit gerade einmal 5 Prozent aller Android-Devices aus. Dennoch benötigt der chinesische Hersteller noch bis November Zeit, wie man in der offiziellen Roadmap verlauten lässt. An ein Update auf Android 9 ist da überhaupt nicht mehr  zu denken, das übernimmt dann vermutlich ein Lenovo Tab 5.

Nur drei von vier Tablets

„Jetzt ist es eh zu spät“, hat man sich vermutlich in den Entwicklerkellern gedacht, als man sich dazu entschied, Android 8.0 Oreo zu überspringen. Das ist vor allem auch ein Sicherheitsrisiko, da monatliche Sicherheitsupdates von Google ausbleiben. Nach der Aktualisierung im Herbst gibt es endlich neue Features wie Picture-in-Picture, Google Play Protect und den Benachrichtigungs-Badges auch für die Tab-4-Modelle. Missachtet wird nur das Tab 4 10 Plus, welches in der Liste nicht aufgeführt wird. [via/Quelle]

Android 8 Oreo: Das sind die Neuerungen [UPDATE: 8.1]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.