Vor einigen Tagen sind erneut Infos aufgetaucht, dass die Chrome-Entwickler die integrierte Touch-Tastatur von Chrome OS verbessern. Stellte sich die Frage, warum das eigentlich gemacht wird, doch jetzt haben wir die Antwort. Mit dem Thinkpad Yoga 11e hat Lenovo jetzt nämlich ein Chrome OS-Notebook präsentiert, welches auch ein Tablet ist. Chrome OS-Tablets gibt es bis […]

Vor einigen Tagen sind erneut Infos aufgetaucht, dass die Chrome-Entwickler die integrierte Touch-Tastatur von Chrome OS verbessern. Stellte sich die Frage, warum das eigentlich gemacht wird, doch jetzt haben wir die Antwort. Mit dem Thinkpad Yoga 11e hat Lenovo jetzt nämlich ein Chrome OS-Notebook präsentiert, welches auch ein Tablet ist.

Chrome OS-Tablets gibt es bis heute nicht, doch mit dem Thinkpad Yoga 11e gibt es nun das erste Gerät, welches Notebook und Tablet vereint. Bekannterweise kann man bei den Yogas von Lenovo das Display umklappen.

Der mit einem Intel-Prozessor ausgestattete Zwitter hält ungefähr 8 Stunden mit einer Akkuladung und löst 1366 x 768 Pixel auf. Besonderheiten bietet er nicht, die Ausstattung ist mit 16 GB Datenspeicher, Webcam, USB-Anschlüssen, etc. eben üblich für Chromebooks.

Das besagte Thinkpad Yoga 11 wird es wohl alternativ auch mit Windows geben, das Bild oben also nur zur Veranschaulichung dienen, was man unter dem Yoga-Prinzip von Lenovo verstehen kann.

Preislich gehts wohl ab 349 Dollar los, der Marktstart für Europa bzw. Deutschland ist unbekannt.

[asa]B00FYL3ZIY[/asa]

(Quelle Lenovo via Chromespot)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.