LG: Erste webOS-Fernseher bekommen größeres Update

LG webOS TV

LG hatte im vergangenen Jahr die ersten TV-Geräte mit webOS an den Start gebracht und ich war von Beginn an ein großer Fan. Weihnachten hab ich mir so eine Kiste dann gekauft. Diverse Verbesserungen müssen aber zwingend sein und nun liefert LG endlich mal wieder ein größeres Firmware-Update für die erste Generation der webOS-Fernseher. Zwar behauptet man teilweise es sein Update auf webOS 2.0, ist es aber wohl dann leider doch nicht, viel mehr gibt es nur ein paar Funktionen aus der neueren webOS-Version.

Mit My Channels können Nutzer ihre Lieblingssender im Launcher Startmenü speichern, so dass sie auf diese jederzeit schnell und problemlos zugreifen können. Mit der Funktion Quick Settings können TV-Nutzer ihr webOS TV jederzeit individuell anpassen, ohne dabei das laufende Programm unterbrechen zu müssen und über Input Picker lassen sich angeschlossene Geräte direkt erkennen. Das Upgrade verbessert zudem die grafische Benutzeroberfläche des Live-Menüs und gestaltet so die Suche nach Inhalten sehr viel einfacher und intuitiver.

Wie Kollege René hoffe ich natürlich auch auf eine Verbesserung der Performance der Oberfläche auf den ersten Geräten, denn hin und wieder könnte ich bei meinem TV durchaus verzweifeln.

Ab dem 21. September soll das Update verteilt werden und müsste dann auf den Geräten verfügbar sein.

[asa]B00UXF2L2W[/asa]

(via mobiFlip, LG Blog)