Was sich schon bei besonders dünnen Smartphones etwas komisch anfühlt, ist beim LG G Flex offenbar völlig egal, denn das Bananen-Smartphone kann tatsächlich halbwegs flexibel bewegt werden. Wie ein erstes kleines Video demonstriert, kann das G Flex ohne Schaden zu nehmen auch wieder gerade gebogen werden, zumindest solang Druck ausgeübt wird. Somit dürfte auch die Frage beantwortet sein, was an dem Gerät eigentlich flexibel ist, da es ja starr daherkommt. Der eigentliche Vorteil liegt dann eben doch im Material des Displays, welches nicht mehr einfach platzen kann, ein Sturz beispielsweise nicht direkt für ein kaputtes Display sorgt.

Die beiden Videos sollte man nicht unbedingt nachahmen, vor allem nicht mit einem normalen Smartphone.

[youtube zgzFOt_v4D4] [youtube BATVX_V14sg]

(via Engadget, Phone Arena)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.