LG G3 vs. OnePlus One: Die Hardware im Vergleich (Fotos)

IMG_20140722_130027753

Noch bevor das OnePlus One meinen Schreibtisch wieder verlassen hat, ist endlich auch ein LG G3 eingetroffen. Natürlich konkurrieren die Geräte theoretisch nur indirekt miteinander, weil das eine frei erhältlich ist und das andere nur mittels Einladung gekauft werden kann. Dennoch sind die Geräte andererseits konkurrierend zueinander wie kaum zwei andere aktuelle Smartphones, denn die interne Hardware ist sehr ähnlich und die Displays stehen mit 5,5″ bzgl. der Größe auf demselben Niveau.

Des Weiteren sind beide Geräte meine Favoriten für dieses Jahr gewesen, weshalb ich ein paar Fotos zum Vergleich beider Geräte angefertigt habe. Meine ersten Eindrücke haben sich inzwischen auch schon gefestigt, weshalb ich sie natürlich ein wenig ausführen möchte.

Vor- und Nachteile beider Smartphones

Optisch auf Pressebildern sind beide Geräte sehr ansprechend, was sich auch in der Realität bestätigt. Definitiv hat aber das OnePlus One hier einige Vorteile, wie beispielsweise die deutlich haptisch hochwertigere Rückseite. Des Weiteren sieht für mich das Gehäuse viel stärker nach einem Unibody aus, alles wirkt wie aus einem Stück. Die Handschrift der Oppo-Designer lässt sich deutlich erkennen, was positiv zu werten ist. Hat man beide Geräte in der Hand, machen sich aber auch deutliche Unterschiede bemerkbar.

So ist das LG G3 trotz gleicher Displaygröße deutlich kompakter und liegt durch die stark abgerundete Rückseite besser in der Hand. Das One hingegen wirkt oft riesig, auch wenn man sich an die Größe nach ein paar Tagen besser gewöhnt hat. Der schlanke Rahmen des G3 lässt mich besser bei der Einhandbedienung an alle Positionen des Displays kommen, beim One muss ich da schon mehr „arbeiten“.

IMG_20140722_130100847

Die Vorteile des One liegen hier wieder in der gefühlten Qualität, denn die uns vorliegende Sandstein-Rückseite ist für Smartphones zwar neu und gewöhnungsbedürftig aber absolut genial. Die Rückseite fühlt sich besonders hochwertig an, lässt keine Fingerabdrücke zu und bietet sehr viel Grip. Die neue Rückseite des G3 ist zwar schon deutlich besser als die des G2 und endlich nicht mehr komplett in Hochglanz, hinterlässt aber dennoch gemischte Gefühle. Die Haptik ist okay, mehr aber nicht.

IMG_20140722_125905959

Gleich auf liegen die Geräte offenbar in der Verarbeitungsqualität, denn alles sitzt perfekt an seinem Platz. Beide Geräte hinterlassen ein sehr solides Gefühl, so wie ich das von Smartphones der Oberklasse auch inzwischen immer erwarte. Richtig beurteilen kann man das aber auch erst nach längerer Zeit, wenn die Geräte ein paar Wochen Alltag hinter sich haben.

IMG_20140722_130326657

IMG_20140722_130319915

Gewinner?

Ne, einen klaren Gewinner gibt es nicht, da beide Smartphones ihre Vor- und Nachteile bieten, obwohl sie sich doch theoretisch so ähnlich sind. Das OnePlus One fühlt sich besser an, das G3 ist trotz 5,5″ Display überraschend spürbar kompakt. Ich mag beide Geräte, doch das One ist schon verkauft und das G3 ja „nur“ ein Testgerät von 1&1.

>>> LG G3 online kaufen

>>> OnePlus One Einladung gewinnen

IMG_20140722_130027753

IMG_20140722_130128646

IMG_20140722_125917369

IMG_20140722_125944301

IMG_20140722_130139230

IMG_20140722_130159732

  • Torti_78

    Mein OnePlus One ist heute auch eingetrudelt. Da ich nicht mit dem Invite gerechnet hatte, habe ich seit 2 Wochen aber auch schon LG G3 und daher momentan auch beide Geräte hier liegen.
    Erster Eindruck: Schönes Gerät, haptisch wirklich toll, wie du schreibst. Vom Bauchgefühl sagt mir momentan aber doch das G3 etwas mehr zu. Ich werde morgen mal das OnePlus One mitnehmen und testen und dann entscheiden, ob ich das G3 oder das OnePlus One behalte.
    Wenn du zwischen den beiden hättest wählen müssen, welches hättest du behalten?

    • Das ist mal richtig schwere Frage, allerdings wohl das OnePlus aufgrund der Haptik und vor allem aufgrund des Speeds + Stock-Android.

      • Torti_78

        Heute im Büro einem interessierten Kollegen beide Geräte gezeigt. Als erstes hat er das OnePlus One in die Hand genommen. Kommentar: WOW! Geile Rückseite, geiles Gerät und das zu dem Preis! Dann hat er sich das G3 angeschaut. Kommentar: Auch wenn das Material nicht so toll ist, wie vom OPO liegt es besser in der Hand und die schmalen Ränder und die Kompaktheit gefallen. Das G3 gefällt ihm besser.
        Fand ich interessant, denn genauso gehts mir auch. Das OnePlus One wird also wieder gehen…

  • bugfrisch

    Ich denke man sollte den Preis ein wenig in den Focus stellen. Da ist deutlich das One vorne, auch wenn es immer noch nicht vernünftig verfügbar ist.

    • Naja, gleicht sich halt wieder aus, mehr oder weniger.

  • Alex

    Ich hab mir jetzt ein LG G2 geholt, die CloudyG3 Rom geflasht (official G3 Rom) und bin total begeistert. Die Akkulaufzeiten sind echt Bombe, wobei ich natürlich sagen muss, dass ich das G2 erst gar nicht mit der Stock Rom ausprobiert habe, da die total uninteressant für mich war. Ich schaffe unter voller Auslastung des G3’s bis zu 7 Stunden Displayzeit. Während der Nutzung hatte ich GPRS, Bluetooth und etliche Videos zeitweise am laufen. Über Nacht hat das Gerät 3% verloren, was meiner Meinung nach mehr als akzeptabel ist.
    Verglichen mit meinem Samsung Galaxy S4 sind das echt Welten und ich bin froh wenn ich den Dreck endlich los bin :p!

  • Pingback: CoCast #050: Die goldene Folge › CoCast.de()