Folge uns

Android

LG G7 One (Android One) und LG G7 Fit offiziell vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

LG startet in den Herbst mit zwei weiteren Geräten der G-Serie, das neue LG G7 One bringt ein ganz tolles Merkmal mit. Noch sind sie selten, Flaggschiff-Smartphones mit Android One. Neben Nokia bringt LG nun aber eine Neuauflage des G7 an den Start, welches mit Stock-Android und Update-Garantie daherkommt. Wobei „Flaggschiff“ nur bedingt zutrifft, dafür sind die 32 Gigabyte Datenspeicher (erweiterbar) zu wenig. Beim SoC setzt man auf den Snapdragon 835 aus dem letzten Jahr, der USB Typ C ist nur 2.0er Standard und der unter dem 6,1 Zoll Notch-Display verbaute Akku hat lediglich 3000 Milliamperestunden. Das sind schon einige Kompromisse.

LG G7 One

LG G7 Fit kommt abgespeckter daher

Wie man schon beim LG G7 One sehen kann, steckt in diesen Geräten nicht die berühmte Dualkamera mit Weitwinkel. Damit sollten die IP68-zertifizierten Geräte hoffentlich faire Preise verpasst bekommen. Apropos, im G7 Fit steckt der ältere Flaggschiff-SoC Snapdragon 821. Auch die 16 Megapixel Hauptkamera kann mit ihrer f/2.2 Blende nicht mit der f/1.6 Blende des G7 One mithalten. Warum es überhaupt beide Geräte gibt, eines davon mit und eines ohne Android One, geht nicht so richtig in meinen Kopf.

Man hat die Geräte jetzt in Asien präsentiert, Informationen für den deutschen Markt gibt es bislang noch keine. Aber in der Headline steht auch was von IFA 2018, also wird man die Geräte zur Messe sicherlich für Deutschland ankündigen und Preise nennen. Leider rechne ich nicht mit unter 500 Euro für das G7 One, damit wären die Geräte für mich nicht attraktiv genug. [via]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Brandneu

Featured

Beliebt