LG V30 offiziell vorgestellt: LGs echtes Flaggschiff-Smartphone

LG V30

LG hat selbst das V30 in den letzten Wochen mit Teasern immer wieder angekündigt, jetzt wurde das neue Flaggschiff-Smartphone endlich offiziell vorgestellt. Im Grunde waren die meisten Details schon vorab bekannt, es gab Bilder vom V30 und der Hersteller hat selbst diverse Details angekündigt. Darunter der Quad DAC für besonders hochwertigen Klang oder auch das jetzt verbaute OLED Display mit einer Diagonale von 6″, einer Auflösung von 2880 x 1440 Pixel und dem Bildformat 18:9 bzw. 2:1.

V-Serie verliert zweites Display

Dafür hat LG jetzt auf das zweite Display verzichtet, welches beim V10 und V20 noch oberhalb des Hauptdisplays verbaut war. Stattdessen setzt man auf eine Software-Lösung namens Floating Action Bar und spendiert dem V30 ein Always On Display für die dauerhafte Bereitstellung wichtiger Infos auch im Standby. Aufgrund des vermutlich sehr tollen Displays, welches fast die komplette Vorderseite für sich beansprucht, würde ich den Second Screen der Vorgänger ohnehin nicht vermissen.

Eine Besonderheit des V30 ist dafür die verbaute Kamera, denn der 16 MP Hauptsensor schaut erstmals durch eine f/1.6 Blende. Das dürfte ein Rekord bei Smartphones sein. Zudem gibt es eine neue Crystal Clear Linse von LG, die eine deutlich bessere Reproduzierung der Farben ermöglichen soll. Der erneut verbaute zweite Sensor der Kamera dient für Aufnahmen mit echtem Weitwinkel (13 MP, f/1.9, 120°).

Zur weiteren Ausstattung gehören 64 GB Datenspeicher (128 GB im Plus-Modell), 4 GB RAM Arbeitsspeicher, ein Snapdragon 835-Prozessor, NFC, LTE, WiFi ac 2,4/5 GHz, Bluetooth 5, USB 3.0 Type C, microSD-Slot, Fingerabdrucksensor, 5 MP Frontkamera, 3300 mAh Akku mit Quick Charge/Wireless Charging und den sonst üblichen Modulen unter der Haube. Für den Sound gibt es einen 32-bit Quad DAC und das Gehäuse ist besonders widerstandsfähig (IP68 und MIL-STD 810G).

LG V30 Blau

Nur 158 g soll das V30 auf die Waage bringen, dank recht kleinem Akku ist es zudem nur 7,3 mm schlank. Aber das soll uns heute nicht mehr zu sehr stören, die modernen SoCs gleichen kleinere Akkukapazitäten ziemlich locker wieder aus. Optisch und technisch macht das LG V30 also etwas her, doch das lassen sich die Südkoreaner natürlich bezahlen. Kosten soll das V30 wohl satte 899 Euro und verfügbar ist es wahrscheinlich ab Oktober.

  • Dirk Elliger

    Geiles teil, hoffe akkulaufzeit ist recht gut. Sind Abmessungen schon bekannt?

  • Dirk Elliger

    Geiles teil, hoffe akkulaufzeit ist recht gut.