Velvet, der aktuelle Star der LG-Smartphones, kommt in einer neuen Variante an den Start. Wer auf 5G verzichten kann, bekommt eine günstigere Alternative.

Im vergangenen Juni wurde bekannt, dass LG vom Velvet-Smartphone eine günstigere Variante plant. Jetzt ist das neue LTE-Modell, das daher auf 5G verzichtet, offiziell für den deutschen Markt bekannt. Wie bereits damals schon durchgesickert war, spendiert LG dem Velvet 4G einen anderen Prozessor, nämlich den Snapdragon 845 aus dem 2018er Jahrgang damaliger Flaggschiff-Smartphones. Der ältere Chip hat eine größere und daher „schlechtere“ Strukturbreite, dafür einen höheren CPU-Takt und eine bessere GPU.

LG: 4G-Velvet für Schnäppchenjäger?

  • 6,8 Zoll POLED Display, FHD+
  • Snapdragon 845-Chip, 6 GB RAM
  • 128 GB Speicher, microSD-Slot
  • 4300 mAh Akku, kabelloses Laden
  • 48 MP Kamera + Ultra-Weitwinkel + Tiefensensor
  • IP68, Fingerabdrucksensor, Stereo-Lautsprecher
  • 167.2 x 74.1 x 7.85 mm, 180 g
  • Android-Betriebssystem mit Google-Apps

100 Euro günstiger ist das Modell ohne LTE und bringt selbstverständlich dieselben Schwächen mit. Für mich ist das unter anderem die allgemeine Haptik, durch das Curved-Display, außerdem wirkt das neue LG-Smartphone mangels 90 oder 120 Hz Display langsamer als Geräte der Konkurrenz.

Unser Testbericht zum Velvet mit 5G folgt in den nächsten Tagen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.