LG zeigt zur IFA neue Software für Optimus 3D, diese kann 2D- in 3D-Inhalte umwandeln

LG macht zu meiner Missgunst leider dort weiter, wo sie vor einiger Zeit aufhörten, bei 3D-Technologie für Smartphones und Tablets. Ich bin nach wie vor kein  Fan davon und dies wird sich auch nicht so schnell ändern, zumal LG zwar ganz toll an ihrem 3D-Zeugs arbeitet, dafür andere Dinge vernachlässigt und nur halbherzig angeht. Optimus Speed oder Optimus Black haben bis heute kein Gingerbread und sind selbst mit der aktuellsten Software nur teilweise [aartikel]B004S9NDQC:right[/aartikel]wirklich gut nutzbar, doch das ist eben die andere Baustelle an welcher noch einiges zu tun ist.

Kommen wir zurück zur 3D-Technologie und da wird LG uns auf der IFA etwas neues zeigen. Denn dann gibt es die schon längst angekündigte Software, welche 2D- in 3D-Inhalte umwandeln kann und das direkt auf dem Smartphone. Vorteil für den Nutzer ist klar, er kann dann ab sofort jede App in 3D nutzen und der Nachteil ist auch klar, denn ich kann mir kaum eine wirklich gute „Umwandlung“ vorstellen.

Dem ein oder anderen mag das Ganze sicherlich gefallen und eventuell sind auch unter euch einige begeisterte 3D-Smartphone-Besitzer, für mich ist jenes weiterhin nur Humbug. (via & via)