Es gibt wiedermal News von der Entwicklerfront des LineageOS, unter anderem wird eine neue Android-Version integriert. Der Nachfolger der CyanogenMod macht sich meines Erachtens ganz gut, auch weil alle paar Wochen offiziell über die neusten Veränderungen berichtet wird. Neu bzw. wieder hinzugekommen ist jetzt das HTC One M9, auch die internationale GSM-Variante wird nun vom LineageOS supportet.

Neuerungen für die Software gibt es natürlich ebenso, die Entwickler haben die neuste Android-Version 7.1.2 integriert. Samt der neuen Android-Version gibt es auch das neuste Security Bulletin, für uns vielleicht besser als Sicherheitspatch bekannt. Erste Builds sollen ab dem 14. April live gegangen sein.

Des Weiteren haben die Entwickler allgemein ein paar Bugfixes vorgenommen, zudem soll der übermäßige Akkuverbrauch von zusätzlichen Kacheln der Schnelleinstellungen beseitigt sein.

CyanogenMod wurde zum LineageOS

LineageOS ist der offizielle Nachfolger der CyanogenMod, weitergeführt vom einstigen Gründer von Cyanogen. Steve Kondik gründete ein neues Unternehmen nur für diese Custom-ROM, nachdem die aus der CyanogenMod hervorgegangene Cyanogen Inc. gegen Ende 2016, auch aufgrund von Streitereien abgemeldet wurde.

[via Lineage Blog]

  • disbelieve

    Danke für den Artikel. Gestern habe ich mein Galaxy S5 von 7.1. auf LineageOS Android 7.1.2 aktualisiert. Alles läuft gut und dämpft deutlich jegliches Bedürfnis
    nach S6/S7/S8…

  • BraverBursche

    Hab ein LG G4 – wie verhält sich der Akkuverbrauch im Vergleich zum Original ROM?

    • disbelieve

      Das ist ein guter Punkt. Der „Ultra-Energiesparmodus“ von Samsung ist nach der Installation des LineageOS futsch. Im diesem Energiesparmodus ist nur noch das G3-Netz weiter nutzbar (Telefon, SMS…), andere Anwendungen sind nicht ausführbar. Das Telefon hielt bei mir damit ca. 3 Tage durch.
      Unter LineageOS 7.1.2 lässt sich der sog. „Extreme Energiesparmodus“ einschalten. Die Geräteleistung, Bildwiederholrate und „Hintergrundaktivitäten“ werden reduziert, um die Akkuentladung zu verlangsamen. Über einen längeren Zeitraum ausprobiert bzw. mit dem „Ultra-Energiesparmodus“ verglichen habe ich es nicht; die Akku-Anzeige sagt damit eine Laufzeit von 4 Tagen voraus. Die individuellen Einstellmöglichkeiten beim „Extreme Energiesparmodus“ sind allerdings vielfältiger als beim „Ultra-Energiesparmodus“ von Samsung, so dass es sich gut ohne den Samsung-Energiesparmodus auskommen lässt.

      • BraverBursche

        Danke dir für die Info.
        Und ist im Normalbetrieb eine Änderung zu bemerken?

        • disbelieve

          Es gibt sehr viele Einstellmöglichkeiten unter Android 7, alles kann individuell gestaltet werden. Die Sicherheitsupdates sind aktuell. Nachteile gegenüber dem Originalsystem konnte ich nicht feststellen. Die Abläufe im Normalbetrieb sind flüssig, ohne Abstürze und ausreichend schnell – das S7 ist schneller, kostet erheblich mehr und der Akku ist fest verbaut…chacun à son goût.

        • disbelieve

          Die Laufzeit im „Normalbetrieb“ ist bei mir etwas länger (ich sehe allerdings kaum Videos o.ä.). Denny hat natürlich recht, denn die Entwickler beeinflussen die Laufzeit der verschiedenen Geräte unterschiedlich.

    • Wenn gut optimiert, sollte die Akkulaufzeit auch gut sein. Variiert aber von Gerät zu Gerät, weil überall andere Entwickler dahinterstecken.