WhatsApp hat die Verfügbarkeit von Reaktionen in Chats vor einiger Zeit angekündigt. Mark Zuckerberg, Chef von Meta, gibt jetzt den Start der Funktion bekannt. Es ist bei WhatsApp manchmal so eine Sache. Einige Funktionen kündigen sich im Quellcode der App sehr früh an und wir warten ewig. Hin und wieder gibt WhatsApp sogar offiziell Neuerungen bekannt, die dann ebenfalls auf sich warten lassen. So auch bei den Reactions. Nun ist die Wartezeit vorbei.

WhatsApp führt Reactions mit zunächst fünf Emojis ein

Die Reaktionen in Chats sind ein Teil einiger Neuerungen, die WhatsApp vor einer Weile angekündigt hatte:

Whatsapp Neuerungen April 2022

Zumindest ist jetzt offiziell, dass es keine weitere unbekannte Wartezeit gibt. Mark Zuckerberg selbst hat per Facebook-Beitrag verkündet, dass die Reactions in WhatsApp ab heute ausrollen. Bis die Neuerung dann tatsächlich auf allen Geräten verfügbar ist, kann nochmals ein paar Stunden oder sogar Tage dauern. Es reicht jedenfalls nicht aus, nur die neuste App-Version zu installieren. Ihr müsst schon noch darauf warten, dass WhatsApp das Feature per Fernschaltung für euer Gerät aktiviert.

Reactions sind komfortabler als per Nachricht zu reagieren

Wie funktionieren Reactions? Dabei reicht es aus, eine Nachricht gedrückt zu halten. Im neuen Menü tauchen mehrere Emojis auf, mit denen ihr auf eine Nachricht reagieren könnt. Das macht es komfortabler auf Nachrichten mit einem Gefühl zu reagieren, ohne dafür gleich wieder eine neue Nachricht absenden zu müssen. Gerade in Gruppen ist das echt besser. Reactions sind auch keinesfalls brandneu. Man kennt sie schon aus Instagram, Facebook und auch von WhatsApp-Konkurrenten wie Telegram.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.