Folge uns

Android

Markup: Googles Screenshot-Tool schon nutzbar

Veröffentlicht

am

Markup Screenshot

Google hat mit Android P ein neues Screenshot-Tool an den Start gebracht, welches wohl schon jetzt auch auf anderen Geräten genutzt werden kann. Markup heißt das neue Tool, das ab Android P eventuell nativ in Android integriert wird, aktuell aber eher als eigenständige App fungiert. Dabei handelt es sich um die Erweiterung der Screenshot-Funkion, die im Stock-Android aktuell noch fast gar nichts kann.

Kann Android bis heute nicht: Screenshots direkt bearbeiten

Markup soll möglich machen, dass wir Screenshots in Zukunft schneller teilen und rudimentär bearbeiten können. Gleiches führt Google bei älteren Android-Versionen gerade über die eigene Google-App ein. Das neuere Markup soll schon auf anderen Geräten funktionieren, allerdings noch etwas umständlich.

Es reicht theoretisch die Installation der App (Download im Forum), danach kann man erstellte Screenshots direkt über die Benachrichtigung zu Markup teilen und somit schnell bearbeiten. Macht natürlich auch nur auf Geräten Sinn, die nicht sowieso über einen Screenshot-Editor verfügen. [DL]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Roman

    10. März 2018 at 13:43

    klappt gut, da fehlt nur noch ein vernüftiges Videoschnittprogramm von Google

    • Denny Fischer

      12. März 2018 at 16:22

      das wird zu „speziell“ sein, da kommt sicher nichts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt