Das Google Pixel 6 gibt es inzwischen regelmäßig günstiger. Im Frühjahr pendelt sich der Preis 100 Euro unter der UVP ein. Für uns das Google Pixel 6 das beste Smartphone seiner Preisklasse. Attraktiver wird es dadurch, dass es jetzt ein halbes Jahr nach Marktstart immer günstiger wird. Dabei reduzieren Händler wie Saturn oder MediaMarkt den Preis regelmäßig stark ab. Gerade ist das Google-Telefon wieder für nur noch 555 Euro erhältlich.

Google Pixel 6: Verkauf läuft besser als beim Vorgänger

Nicht nur der Hype ums Pixel 6 war größer als in den Jahren zuvor. Auch die Verfügbarkeit der aktuellen Modelle ist besser als beim direkten Vorgänger Pixel 5. Dass mal bei einem Google-Handy wieder alle angebotenen Farben tatsächlich fast durchgängig auf Lager sind, wer hätte das vor ein paar Monaten noch gedacht?

Die wichtigsten technischen Eckdaten des Pixel 6:

  • 6,4″ 90 Hz OLED FHD+ Display
  • Tensor-Prozessor (5 nm) von Google
  • 8 Gigabyte RAM, 128 Gigabyte Speicher
  • 50 MP Hauptkamera (OIS, ) + Ultraweitwinkel
    8 MP Frontkamera
  • 4614 mAh Akku (fest verbaut)
    Laden: 30 Watt per Kabel, 21 Watt ohne Kabel
  • Bluetooth 5.2, Wi-Fi 6, Dual-SIM mit eSIM
  • Fingerabdrucksensor im Display
  • Dual-Lautsprecher
  • 158,6 (Höhe) x 74,8 (Breite) x 8,9 (Tiefe) mm, 207 g
  • Android mit Update-Garantie bis Oktober 2024

Immer noch etwas unschlüssig, ob das Pixel 6 richtig für dich ist? Hier findest du unseren Testbericht.

Hier entlang zum Angebot >


Anmerkung: Preise sowie angebotene Produkte können sich kurz vor oder während der Aktion noch ändern. Darauf haben wir keinen Einfluss. Wir berücksichtigen nur deutsche Shops und empfehlen auch einen eigenen Blick auf einen Preisvergleich vor dem Kauf. Mehr Deals hier. Wenn du einen Tipp für uns hast, komm‘ in unsere Telegram-Gruppe!

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

9 Kommentare

  1. 207 Gramm! Plus das Gewicht des angesichts des fragilen Gehäuses unentbehrlichen Covers, also insgesamt ca. 250 Gramm! Nein danke, so günstig kann das gar nicht werden, dass ich mir das antue…

    1. Ein iPhone 13 pro hat 204 Gramm. Und weiter? Mein Pixel 6 Pro bekommt mit Dbrand Grip case sogar 270g auf die Waage. Da merkt man wenigstens das man noch etwas in der Hand hat. Wahnsinn wie verweichlicht die Gesellschaft wird..

      1. Dass jemand kleinere Smartphone Größen bevorzugt ist also Indiz für die Verweichlichung der Gesellschaft. Es ist erstaunlich, was in so manchen Hirnwindungen für Konstrukte zusammengebaut werden.

        1. Also die Gesellschaft ist nicht verweichlicht sondern einfach nur verwöhnt,durch Fortschritt! Das Thema tauschbare Akkus ist auch eine Fortschritt Sache! Die Technik fliegt förmlich über den Markt. Mit jedem neuen Gerät kommt auch schon die Ankündigung auf das nächste. Also wozu einen tauschbare Akku anbieten, wenn die Hersteller schon nicht einmal genügend Updates zur Verfügung stellen so daß das Akku den Geist aufgeben könnte. Meist sind die Geräte veraltet bevor das Akku versagt!

  2. Es dürften keine Geräte mehr verkauft werden, wo man den Akku nicht tauschen kann!
    Ist ein Akku defekt, ist das meist der Tot jeden Gerätes, und so kann es im 21 Jahrhundert was so fortschrittlich sein soll nicht weitergehen!

    Wir hatten vor 10 Jahren bessere Technik, echt traurig was inzwischen abgeht und was für lächerliche Preise für Einweg Produkte genommen werden!

    1. Habe schon mehrere Akkus bei Smartphones, Android wie Apple, getauscht. Wenn man nur will geht Alles. Aber die Meisten wollen ja jedes Jahr oder alle zwei Jahre ein Neues. Wer die Umwelt schonen will tauscht oder lässt den Akku tauschen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.