Google hat mal wieder die hauseigene Android-App Meine Tracks mit einem Update versorgt, welches gleich mehrere Neuerungen und Verbesserungen mit an Bord hat. Besonders erfreulich ist die neue bzw. bessere Ortung eures Standorts mit einem niedrigeren Akkuverbrauch. Wie genau das ermöglicht wird, sagt man allerdings nicht. Des Weiteren gibt es eine neue automatische Erkennung für […]

Google hat mal wieder die hauseigene Android-App Meine Tracks mit einem Update versorgt, welches gleich mehrere Neuerungen und Verbesserungen mit an Bord hat. Besonders erfreulich ist die neue bzw. bessere Ortung eures Standorts mit einem niedrigeren Akkuverbrauch. Wie genau das ermöglicht wird, sagt man allerdings nicht.

Des Weiteren gibt es eine neue automatische Erkennung für Fußwege, Rad- und Autorouten. Freunde von Statistiken kommen auch auf ihre Kosten, denn es gibt dafür neue Ansichten. Auch die Darstellung im Querformat der App wurde überarbeitet. Ab sofort lassen sich mehrere Tracks zugleich auswählen und Tracks können zusammengeführt in Google Earth abgespielt werden.

Meine Tracks dürfte vor allem für die Sportler unter euch interessant sein, denn damit lassen sich eure zurückgelegten Routen aufzeichnen. Ihr bekommt den Download natürlich wie gewohnt im Google Play Store, viel Spaß damit.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via mobiFlip)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.