Bauen der chinesische Hersteller Meizu und Nokia zusammen ein Android-Smartphone? Es scheint so, wenn wir den letzten Berichten und „Leaks“ glauben können. Nach dem ersten Android-Tablet des Herstellers aus Finnland, das allerdings nicht bei uns erhältlich ist, könnte nun auch ein erstes Smartphone, nach dem Verkauf der eigenen Mobilfunksparte an Microsoft, folgen.

Noch wird dieses Gerät aber nicht Nokia als Namen tragen, die Auflagen des Deals mit Microsoft verhindern das noch eine Weile. Muss es aber auch gar nicht, Meizu könnte das bislang als Supreme bekannte Android-Smartphone einfach mit Nokia-Software vertreiben. Beispielsweise mit dem Z Launcher, den Nokia seit geraumer Zeit auch im Play Store anbietet.

Die ersten zwei Fotos vom chinesischen Netzwerk Weibo sollen uns das Gerät zeigen.

Noch gibt es keine offizielle Bestätigung, nicht von Meizu und nicht von Nokia. Beide Hersteller dürften sicherlich bald das Gerät präsentieren, wenn es tatsächlich existiert und zumindest in den chinesischen Handel kommt. Interessant ist noch, ob es mit Android oder Ubuntu kommt.

(via GSMDome, Mobilissimo, TudoCelular)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.