Ich bin auf ein Chrome-Plugin gestoßen, dass definitiv mehr Aufmerksamkeit verdient. Wer wie ich sich viel im Netz bewegt und eine Menge lesen muss, hat sich vielleicht schon oft gewünscht, Artikel einfach passiv konsumieren zu können.

Preis: Kostenlos

Machine Learning macht Betonung besser

Mit dem Service Podcastle.ai könnt ihr nämlich so gut wie jede Webseite einfach in einen Podcast verwandeln. Das passiert natürlich mithilfe einer Text-to-Speech-Engine, aber ich muss zugeben: Die ist wirklich gut. Klar, ein paar Sprechpausen verhaut die Künstliche Intelligenz hin und wieder, aber das mit der Betonung bekommen sie schon ganz gut hin – und das sogar auf Deutsch. Podcastle schreibt selbst auf seiner Webseite:

Text-to-speech conversation powered by machine learning

All emotions, emphasis and right tones are considered

All the voices very lifelike

Artikel in Playlisten nacheinander abspielen

Bei einem Test hier auf SmartDroid.de konnte ich bislang gute Erfahrungen machen. Höchstens anzukreiden ist, dass die Überschrift nicht mit vorgelesen wird, der Autorenkasten ganz unten am Artikel hingegen schon. Will man den nicht jedes Mal hören, muss man manuell weiterschalten. Manche Phrasen werden außerdem statt mit der deutschen Stimme mit der englischen interpretiert, aber das ist auch nicht so tragisch.

Praktischerweise könnt ihr nicht nur einen Artikel auf einmal abspielen, sondern eine Playlist erstellen. Dafür ruft ihr einfach die Seite auf, die als nächstes vorgelesen werden soll, und ruft das Podcastle-Plugin auf. Dann müsst ihr nur noch auf „Convert to Podcast“, schon landet der Artikel in eurer Wiedergabeliste.

Google Discover will uns jetzt auch was auf die Ohren bringen mit Podcast-Empfehlungen

Podcastle: Schon gut, aber geht noch besser

Wie man Podcastle noch besser machen könnte? Dazu hat dieser User eine gute Idee. Er ist nämlich ein bisschen enttäuscht, dass man nicht einen RSS-Feed abonnieren kann, um alle Aufnahmen für späteren Offline-Konsum herunterladen kann. Außerdem konvertiert Podcastle derzeit noch keine PDF-Dateien, das wäre bestimmt auch nicht unpraktisch.

Podcastle bringt es im Chrome Web Store gerade mal auf gut 40.000 Downloads, allzu bekannt ist es also noch nicht. Dafür ist ihnen der Zuspruch der Fans mit aktuell 4,4 Sternen sicher. Übrigens: Der Dienst ist ohne Beschränkungen völlig kostenfrei. Probiert es doch mal aus und lasst mich eure Meinung wissen!

(via)

 

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.