Messung von Nutzerdaten ergibt: Google Chrome ist der schnellste Browser

Das Unternehmen Compuware hat mit Hilfe der Daten von Nutzern ermittelt, welcher Browser der absolut schnellste ist. Es handelt sich hierbei also nicht um trockene Laborstudien welche meist von der Realität abweichen, sondern um Analysen der Computer und Nutzer wie wir sie es sind. Insgesamt hat man die Daten von 200 Webseiten in einem Zeitraum von einem Monat ausgewertet, dabei kam eine beeindruckende Zahl von 1,86 Milliarden Einzelmessungen zustande, welche durchaus repräsentativ für den täglichen Gebrauch der Browser sein dürften.

[aartikel]B0054Q9QT6:right[/aartikel]Im Testzeitraum war zu dieser Zeit noch Chrome 12 der aktuellste und zugleich auch der schnellste, danach folgen übrigens noch nicht die Konkurrenten sondern die älteren Chrome-Versionen 11 und 12. Der Firefox 5 ist wenigstens noch halbwegs konkurrenzfähig, wo hingegen Safari und Internet Explorer-Nutzer eindeutig länger bis zum kompletten Seitenaufbau warten müssen.

Auch die Zahlen für das Rendering der Webseiten sind nicht uninteressant, hier konnte Firefox 5 sogar Chrome 12 schlagen, Safari und Internet Explorer sind hier aber ebenfalls absolut außerhalb der Wertung und können mit der Konkurrenz nicht mithalten. (via)

  • slntbob_

    Ich finde Chrome nicht nur von der Geschwindigkeit super, sondern auch vom Interface, Plugins etc. her klasse :)