Meta arbeitet angeblich an Kamera-KI-Kopfhörern

Meta Logo Hero

Meta Logo; Foto: Muhammad Asyfaul, Unsplash

Das klingt doch eigentlich nach der optimalen Kombination: Ein KI-Knopf im Ohr, der die Welt trotzdem sehen kann.

Meta arbeitet ungenannten Insider-Quellen von The Information zufolge an einer neuen Generation von Ohrhörern. Das Besondere an diesen „Camerabuds“ genannten Earbuds ist die Integration von Kameras und KI.

Obwohl die genaue Funktionsweise und das Design der Ohrhörer noch nicht feststehen, konzentriere sich Meta angeblich derzeit auf technische Herausforderungen. Etwa, dass sie durch lange Haare nicht beeinträchtigt werden oder dass die Hardware ausreichend gekühlt wird. Schließlich dürfte die durch Kamera und KI mehr beansprucht werden und entsprechend mehr Hitze.

KI findet seinen Weg auch direkt ins Ohr

Die Idee, Kameras in tragbare Geräte zu integrieren, ist in der Branche nicht neu und nicht originell. Denken wir allein an die Smart Glasses, die Meta in Zusammenarbeit mit Ray-Ban an den Start gebracht hat. Gerade von Meta erwarte ich hier eine Menge, da der Konzern durch KI-Modelle wie die LLaMA-Familie gezeigt hat, dass quelloffen entwickelte KI der geschlossenen Konkurrenz von OpenAI und Co. nicht allzu weit hinterherhinken muss.

Kameras und KI in Ohrhörern wäre eine meiner Meinung nach schon fast optimale Kombination für einen smarten Assistenten im Alltag. Allerdings wäre es natürlich auch eine gruselige Vorstellung, dass man theoretisch jederzeit durch andere von einer solchen Kamera beobachtet werden könnte.

Bisher hat Meta keine offiziellen Informationen zu den inoffiziell als „Camerabuds“ getauften Kopfhörern veröffentlicht – bis dahin können wir uns also nicht einmal sicher sein, ob es sich hier um ein Produkt handelt, dass irgendwann Marktreife erreicht, oder doch nur in der Schublade versinkt.

via

Meta öffnet „Horizon OS“ für andere Hersteller und wirbt um Google Play Store

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!