Microsoft und Mobilgeräte, das passt einfach nicht so richtig. Nachdem der Konzern bereits mit Smartphones grandios gescheitert war, die bekannte Nokia-Marke nicht in den Erfolg führen konnte, muss man sich nun auch eine Niederlage im Bereich der smarten Fitness-Tracker eingestehen. Schon bald werden die Server abgeschaltet. Am 31.05.2019 wird die Microsoft Health Dashboard-Site geschlossen, und […]

Microsoft und Mobilgeräte, das passt einfach nicht so richtig. Nachdem der Konzern bereits mit Smartphones grandios gescheitert war, die bekannte Nokia-Marke nicht in den Erfolg führen konnte, muss man sich nun auch eine Niederlage im Bereich der smarten Fitness-Tracker eingestehen. Schon bald werden die Server abgeschaltet.

Am 31.05.2019 wird die Microsoft Health Dashboard-Site geschlossen, und die Microsoft Band-Anwendungen werden aus Microsoft Store, Google Play und Apple App Store entfernt.

Mobilgeräte sind nicht das Ding von Microsoft

Nutzer der Geräte „Microsoft Band“ werden ihre Geräte schon bald nicht mehr richtig benutzen können. Noch im Mai 2019 werden die Server abgeschaltet, die unter anderem zur Synchronisierung der Geräte nötig sind. Somit wird die Hardware quasi nutzlos, berichtet WinFuture. Lokale Funktionen bleiben nutzbar.

Die Microsoft Health Dashboard-Anwendungen und -Dienste werden eingestellt und sind nach dem 31.05.2019 nicht mehr verfügbar. Benutzer von Microsoft Band-Geräten können ihre Geräte weiterhin verwenden, jedoch nicht deren Internetfunktionen.

Microsoft will Besitze der Geräte entschädigen. Mehr Details erklärt der Konzern dazu auf einer eigenen Hilfeseite.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.