Im Mai des Jahres startete eine Testversion von Microsoft Family Safety, heute ist die Android-App offiziell für alle verfügbar. So richtig gut kommt die App aber nicht an, die durchschnittliche Bewertung der ersten Nutzer liegt bei schwachen 3,2 von 5 Punkten. Mit dieser neuen App will Microsoft den Familien ein Tool an die Hand geben, um die Verwendung smarter Hardware auf ein gesundes Maß und alle Familienmitglieder sicher durchs Internet zu bringen.

„Helfen Sie mit Microsoft Family Safety, Ihre Familie online und offline zu schützen. Mit der Microsoft Family Safety-App können Sie Ihre Lieben mit digitaler und physischer Sicherheit schützen.“

Es gibt aber aktuell noch ein paar Fehler, wie falsche Uhrzeiten und daher starke Abweichungen zum konkurrierenden Google Family. Derartige Fehler sorgen für relativ schlechte Rezensionen und lassen die App direkt zu Beginn schlecht dastehen. Stellt sich uns natürlich die Frage, ob die Testphase von Mai bis Juli vielleicht zu früh beendet wurde?

Funktionen von Family Safety

Zu den wichtigsten Dinge der App gehören natürlich Überwachung und Analyse der Aktivitäten und Bildschirmzeiten. Zudem gibt es Filter für das Internet, ein Location-Tracker ist eingebaut und noch einiges mehr. Vorteil der App ist die Verfügbarkeit auf Android, Windows und Xbox, das spielt Microsoft im Vergleich zu anderen Apps auf jeden Fall in die Hände.

Preis: Kostenlos+

via The Verge

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.